Forschung&Entwicklung/Ventilatoren

FanGrid-Lösung für große Luftleistungen: Modulare Systeme für mehr Flexibilität und Betriebssicherheit

28. Oktober 2019

Um hohe Luftleistungen in der Raumlufttechnik zu erreichen, sind große Einzelventilatoren heutzutage nicht mehr das Mittel der Wahl. Stattdessen empfiehlt es sich, mehrere kleinere Ventilatoren in sogenannten „FanGrids“ miteinander zu kombinieren, die dann parallel zusammenarbeiten. Solche modularen Systeme sind sehr flexibel und effizient, außerdem erhöht sich durch die Redundanz die Betriebssicherheit. So hat die lufttechnische Anlage immer genügend Reserven, auch wenn einmal einzelne Ventilatoren nicht in Betrieb sind. FanGrids mit energieeffizienten EC-Ventilatoren können zudem die Betriebskosten deutlich senken.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren