Dachklimageräte

Trane erweitert die modulare Airfinity XL Serie um größere Modelle

31. Oktober 2019

Trane, einer der weltweit führenden Anbieter von Komfortlösungen und Dienstleistungen für Raumklimatisierung und eine Marke von Ingersoll Rand, erweitert sein Angebot an vorkonfigurierten HLK-Dachklimageräten der Serie „Airfinity XL“.

Airfinity XL – jetzt mit Kapazitäten bis zu 270 kW und 44.000 m³/h Luftvolumenstrom

Airfinity XL – jetzt mit Kapazitäten bis zu 270 kW und 44.000 m³/h Luftvolumenstrom

Die beiden neuen, größeren Modelle erweitern die Serie auf bis zu 270 kW Nennleistung und einen nominalen Luftvolumenstrom von 44.000 m³. Zusammen mit dem Wärmetauscher-modul entwickeln die Geräte bis zu 20 % mehr Leistung.

Bei der Airfinity-Serie handelt es sich um vorkonfigurierte HLK-Dachklimageräte für Logistikzentren, Lager und Industrieklimatisierung. Sie wurde speziell entwickelt, um Installations-, Inbetriebnahme- und Wartungskosten zu reduzieren. Mit dieser Zielsetzung verbessern auf den jeweiligen Bedarf angepasste Lösungen die Effizienz bestehender Gebäude.

Dominique Silva, Produktleiterin, Trane Europe: „Unsere Serie Airfinity XL bietet Kunden kosteneffektive Heizungs- und Kühllösungen, besonders im Vergleich zu herkömmlichen Wasserkühlmaschinen und Luftbehandlungssystemen. Dachklimageräte sind direkt mit den Lüftungsschächten verbunden, sodass kein zusätzlicher Energieverbrauch durch Rohrleitungen und Pumpennetzwerke entsteht. Ein größerer Leistungs- und Luftstrombereich hat auch zur Folge, dass Kunden mit großflächigen Anlagen jetzt weniger Dachklimageräte benötigen, um ihre Gebäude adäquat zu klimatisieren, und zusätzlich Installations- und Betriebskosten einsparen können.“

Die neuen Geräte Airfinity XL 250 und 270 sind mit Wärmepumpe oder als reine Kühlgeräte erhältlich.

www.trane.eu