heizkurier

Mobile Klimatechnik sicherte erfrischendes Sommerklima in Wiesbadener Luxus-Hotel

13. November 2019

Dank der temporär mietbaren, mobilen Klimatechnik von heizkurier, einem der führenden Anbieter im Bereich Vermietung und Verkauf mobiler Wärme- und Kältelösungen, steht im Notfall immer schnell eine komfortable Lösung bereit. Diese Lösung wählte jüngst auch ein 5-Sterne Hotel.

Für die Kühlung von Restaurant und Konferenzsälen wurde ein mobiler luftgekühlter Kaltwassersatz mit 75 kW Leistung gewählt.

Für die flexible Kühlung von Hotels werden mobile Klimageräte bzw. Kaltwassersätze eingesetzt.

Angenehme Raumtemperaturen sind im Gastgewerbe von größter Bedeutung, gerade in den Hitzephasen des Sommers. Ganz besonders gilt das für die Superior Klasse der 5-Sterne Hotels. Der Ausfall der Klimaanlage bei Temperaturen über 30 °C und mehr lässt sich mit dem Anspruch und dem Image eines Hotels dieser Klasse nicht vereinbaren.

In den Genuss einer Absicherung für ein erfrischendes Raumklima in den heißen Sommermonaten kamen die Gäste eines Luxushotels in Wiesbaden, das zu den großen Grandhotels der Welt zählt. Da die bestehende Klimatechnik für den Restaurantbereich und die Konferenzsäle, den hohen Sommertemperaturen zeitweise nicht gewachsen war, wurde temporär eine mobile Klimalösung von heizkurier genutzt.

Nach der Anfrage durch die Haustechnik des Hotels erfolgte ein Termin zur Ortsbesichtigung, um die notwendige Kälteleistung, verfügbare Elektroanschlüsse, sinnvolle Standorte und die Möglichkeiten für die Schlauchverlegung abzustimmen.

Für die Kühlung von Restaurant und Konferenzsälen wurde dann ein mobiler luftgekühlter Kaltwassersatz mit 75 kW Leistung gewählt. Um hydraulische Probleme zu vermeiden, erfolgte die Systemtrennung mit einem Plattenwärmetauscher. Der Wasserkühler wurde per LKW mit Ladekran angeliefert und gemeinsam von heizkurier Technikern und der Haustechnik des Hotels montiert und in Betrieb genommen. Die Aufstellung erfolgte im Innenhof des historischen Gebäudekomplexes. Insgesamt wurden 130 Meter Schläuche mit 2‘‘ Durchmesser verlegt. Hinzu kamen noch die Übergänge und Bögen zum Anschließen der mobilen Klimatechnik an das vorhandene System.

Durch die flexible Mietdauer konnte die Klimatisierung der Räume während der Sommermonate über die mobile Kühltechnik zuverlässig sichergestellt werden. Für die Hotelgäste konnte so der maximale Komfort auch unter den herausfordernden Temperaturverhältnissen aufrechterhalten werden.

www.heizkurier.de