Wärmetauscher-Hersteller

Neuer Vertriebsingenieur Süddeutschland bei Secespol

12. Dezember 2019

Seit dem 1. November 2019 ist Taoufik Soufidi neuer Vertriebsingenieur Süddeutschland der Secespol Deutschland GmbH. Zuletzt war er bei der Kraftanlagen München GmbH tätig, wo er unter anderem am Kernfusionsreaktor ITER Projekt als Leiter HLK teilgenommen hat.

Taoufik Soufidi ist neuer Vertriebsingenieur Süddeutschland bei Secespol.

Taoufik Soufidi ist neuer Vertriebsingenieur Süddeutschland bei Secespol.

Soufidi absolvierte ein Studium mit Masterabschluss an der Polytechnique de l’Université de Nantes (Polytech Nantes) in thermischer Wissenschaft und Energie mit Fachrichtung Kälte- und Klimatechnik. Nach dem Studium arbeitete Soufidi zwölf Jahre im technischen Vertrieb bei dem Wärmetauscher-Hersteller Güntner GmbH & Co. KG. Er verfügt über umfangreiche Anwendungskenntnisse in der Gewerbe- und Industriekälte sowie in den Bereichen Heizung, Lüftung, Klimatechnik (HLK), Energie- und Prozesskühlung.

Soufidi übernimmt in seiner neuen Funktion bei der Secespol Deutschland GmbH den Vertrieb von Wärmetauschern im süddeutschen Raum. Secespol erweitert damit die Marktpräsenz des Unternehmens im Hinblick auf eine kundenorientierte Betreuung in Süddeutschland.

Der polnische Wärmetauscher-Hersteller Secespol ist seit rund 30 Jahren auf internationalen Märkten tätig und seit etwa zehn Jahren auf dem deutschen Markt vertreten. Die Produktpalette von Secespol umfasst Rohrbündelwärmetauscher sowie gelötete und geschraubte Plattenwärmetauscher für die Heiz-, Klima- und Kältetechnik. Zudem werden auch Spezialwärmetauscher für die Mineralöl-, Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie die Wärmeerzeugung und Energetik hergestellt.

Schon zum 1. Juli dieses Jahres wechselte bei Secespol Deutschland die Geschäftsführung. Christian Huhn (49) verantwortet nun die Sales-, Strategie-, Marketing- sowie operativen Aktivitäten und ist für die strategische Neuausrichtung in Deutschland zuständig.

www.secespol.com