Praxis/Klimatechnik

Elegante Schlitzdurchlässe im neuen Museum: Wohlfühlatmosphäre ohne spürbaren Luftzug

11. Februar 2020

Im neuen Museum M9 im italienischen Venedig-Mestre wurden farbige Keramikfliesen mit Sichtbeton kombiniert. Die hochwertige Formensprache der Gebäudehülle setzt sich im Gebäudeinneren konsequent fort – wie eine eindrucksvolle Kaskadentreppe aus rauem Sichtbeton zeigt. Ebenso viel Wert wie bei der Gestaltung des Gebäudes legten die Architekten auf die Luft- und Klimatechnik des Museums – unter anderem mit Schlitzdurchlässen von Kiefer. Sie verbinden eine effiziente Lüftungstechnik ohne Zugluft mit hochwertigem Design.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren