SHK Essen 2020

Ochsner zeigt neue Modelle für Heizung und Industrie

21. Februar 2020

Nach dem Start der neuen Luft/Wasser-Wärmepumpe „Air Hawk 208“ erweitert der Wärmepumpen-Hersteller Ochsner die Baureihe um weitere Modelle in höheren Leistungsklassen. Neu am Start in der Einstiegsklasse ist die Baureihe „Air Falcon“.

Ochsner erweitert die Wärmepumpen-Baureihe Air Hawk um weitere Modelle in höheren Leistungsbereichen.

Ochsner erweitert die Wärmepumpen-Baureihe Air Hawk um weitere Modelle in höheren Leistungsbereichen.

Die im Jahr 2019 gestartete Ochsner Air Hawk 208 bietet sehr hohe Effizienz und punktet mit der laut Hersteller geringsten Geräuschentwicklung aller Luft/Wasser-Heizungswärmepumpen im Markt. Aktuell entwickelt das Unternehmen weitere Modelle, die für höhere Heizlasten ausgelegt sind. Die neuen Geräte der Baureihe laufen unter den Bezeichnungen Air Hawk 518, 726 und 1850 und werden ab 2021 in den Markt eingeführt. In allen Modellen kommen zukunftsweisende Kältemittel zum Einsatz, deren GWP unter den künftigen gesetzlichen Grenzwerten liegt.

Air Falcon: Effiziente und leise Luft/Wasser-Wärmepumpe

Im unteren Preissegment präsentiert Ochsner die neue Baureihe Air Falcon. Die Luft-Split-Anlage kann heizen und kühlen. Sie ist mit einem drehzahlgeregelten Ventilator und einem modulierenden Verdichter ausgestattet und punktet in ihrer Klasse mit hoher Effizienz und sehr geringen Betriebsgeräuschen. Im Heizbetrieb sind Vorlauftemperaturen bis zu 60 °C erreichbar. Wie bei allen Produkten setzt Ochsner auch bei dem neuen Modell auf ein zukunftssicheres Kältemittel mit einem GWP von 675. Für die Steuerung der Wärmepumpe ist die intelligente Steuertechnik „Ochsner Tronic Smart“ (OTS) im Einsatz, die komplett im Unternehmen entwickelt wurde.

Die Industriewärmepumpe IWWHC P2d liefert Vorlauftemperaturen bis 82 °C, die sich auch für die thermische Desinfektion in sensiblen Trinkwasserbereichen eignen.

Die Industriewärmepumpe IWWHC P2d liefert Vorlauftemperaturen bis 82 °C, die sich auch für die thermische Desinfektion in sensiblen Trinkwasserbereichen eignen.

IWWHC P2d: 82 °C Vorlauftemperatur für höchste hygienische Ansprüche

Messehighlight der Ochsner Energie Technik ist die Hochtemperatur-Industriewärmepumpe „IWWHC P2d“. Eine große Nachfrage nach der Modellreihe besteht unter anderem in hochsensiblen Einsatzbereichen wie Kliniken oder Heimen, in denen Trinkwasserhygiene eine große Rolle spielt. Mit Vorlauftemperaturen bis zu 82 °C ist jederzeit eine sichere thermische Desinfektion des Trinkwassersystems möglich. Je nach Modell liefert die Industriewärmepumpe Heizleistungen von rund 30 bis 130 kW im Betriebspunkt W40/W80. Die neue Software weist automatisch auf demnächst fällige Wartungsintervalle hin. Durch Kaskadierung mehrerer Anlagen lassen sich auch größere Leistungsbereiche abdecken.

SHK Essen, 10.03. – 13.03.2020, Halle 3, Stand 3B28

www.ochsner.com