Märkte/Wärmepumpen

Wärmepumpenabsatz 2019: Leichtes Wachstum und zunehmende Zurückhaltung

3. März 2020

Mit einem Absatz von insgesamt 86.300 Heizungswärmepumpen und einem Wachstum von 2 Prozent gegenüber dem Vorjahr zeigt sich der Wärmepumpenmarkt solide. Erneut konnten die ohnehin dominierenden Luftwärmepumpen deutlich zulegen, während erdgekoppelte Systeme anhaltend schwächelten. Für das neue Jahrzehnt rechnen die Branchenvertreter mit steileren Wachstumskurven, angeschoben durch die verbesserten Förder- und Rahmenbedingungen. Doch der anhaltende Fachkräftemangel könnte Bremsspuren hinterlassen.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren