Spendenaktion

Kälte-Klima-Unternehmen kämpfen gegen Blutkrebs

9. März 2020

Die Daikin Applied Germany GmbH hat im Februar in Brauneck zusammen mit den Firmen Victaulic und Cabero Wärmetauscher einen zweitägigen Workshop abgehalten. Die gesamten Teilnahmegebühren werden für die DKMS (Deutsche Knochenmarkspende gemeinnützige GmbH) gespendet.

Auf der in 1.200 m Höhe gelegenen Kotalm initiierten Unternehmen der Kälte-Klimabranche eine Spendenaktion zugunsten der Deutsche Knochenmarkspende gemeinnützige GmbH für den Kampf gegen Blutkrebs.

Auf der in 1.200 m Höhe gelegenen Kotalm initiierten Unternehmen der Kälte-Klimabranche eine Spendenaktion zugunsten der Deutsche Knochenmarkspende gemeinnützige GmbH für den Kampf gegen Blutkrebs.

Rund 40 Teilnehmer aus der HKLS-Branche folgten der Einladung zu dem Workshop zum Thema Kommunikation und Teambuilding auf die in 1.200 m Höhe gelegene Kotalm. Bei strahlend blauem Himmel und Neuschnee wurde miteinander zu Fuß der Aufstieg auf die Kotalm gemeistert. Am Abend konnten die Teilnehmer dann dem gemeinsamen Vortrag von Bernd Zettl (Chiller Sales Engineer Bayern, Daikin Applied Germany) und Antonino Iandolino (Gebietsverkaufsleiter Bayern, Dr. Hartmann) lauschen. Die Referenten machten deutlich, dass in der heutigen, schnelllebigen Zeit die Basis der gemeinschaftlichen Kommunikation, sich gegenseitig zu zuhören, oft leider verloren gegangen ist. Aus diesem Grunde war das Motto des Vortrages „Kommunikation 1.0“. Durch immer höhere Arbeitsbelastung, falsches Zeitmanagement und psychischen Druck, ist Burnout zur Volkskrankheit geworden. Welche Techniken gibt es dem zu entkommen? Wie kann Bewusstsein und Raum für das wirklich Wichtige im Arbeits- und Privatleben geschaffen werden? Diese Themen wurden lange und ausgiebig diskutiert und ein wertvoller Erfahrungsaustausch der Teilnehmer konnte stattfinden.

Grund der Veranstaltung war unter anderem einen Spendenaufruf für die gesamte Kälte-Klimabranche zu initiieren. Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Blutkrebs – WIR BESIEGEN BLUTKREBS“ haben die veranstaltenden Firmen Daikin Applied Germany GmbH, Victaulic Europe BVBA und Cabero Wärmetauscher GmbH den Spendenmarathon mit 3.800 Euro eröffnet. Dieser Betrag wurde sofort von Alexander Streit, Geschäftsführer der Streit-TGA GmbH um 1.000 Euro erhöht. Johannes Hanner, Geschäftsführer der h+v Versorgungstechnik GmbH legte nochmals 1.500 Euro oben drauf, weitere Spenden kamen von den Firmen Brochier Gebäudetechnik GmbH und Mobiheat GmbH. Im Laufe der Veranstaltung kam es immer wieder zu Spontanspenden der Teilnehmer, so dass am Schluss gemeinsam ein Gesamtspendenbetrag von 9.600 Euro erreicht wurde. Als Thomas Roggenkamp, Geschäftsführer der Trane Klima- und Kältetechnisches Büro GmbH Tage später davon erfuhr, erhöhte er spontan um nochmals 500 Euro, so dass im Nachhinein eine Spendensumme von 10.100 Euro bei der DKMS gutgeschrieben wird. Dies ist das richtige Zeichen für den guten Zweck in einer ansonsten hart umkämpften Branche.

Bei der DKMS (www.dkms.de) wurde extra für die Kälte- und Klimabranche ein Konto eingerichtet, für Fragen steht Fr. Maria Schmiing (schmiing@dkms.de) gerne zur Verfügung.

Empfänger:   DKMS

IBAN:             DE59 6407 0085 0179 0005 08

BIC:               DEUTDESS640

Deutsche Bank Reutlingen

Stichwort:     Kälte-Klima

Hiermit wurde ein Anfang gemacht, Ziel für die Kälte- und Klimabranche ist, zum Jahresende gemeinsam einen sechsstelligen Betrag zu erreichen. Alles Große hat einmal klein begonnen. So kann bei Firmenveranstaltungen Geld gesammelt werden, anstelle von Weihnachtsgeschenken und -karten dieses Geld für die DKMS eingesetzt werden. Die beteiligten Unternehmen der Kälte- und Klimabranche haben die Möglichkeit hier gemeinsam ein Zeichen zu setzen. Weitere Informationen und Verlauf der Spendenaktion unter Linkedin.

www.daikinapplied.de