Kompakter Passivlüfter

Selbsttätig regelnder Lüfter AEROMAT flex HY von Siegenia

20. April 2020

Der feuchtegeführte Lüfter „AEROMAT flex HY“ von Siegenia nutzt vorhandenen Bauraum perfekt. Mit ihrer völlig neuartigen Einbauweise erlaubt die jüngste Neuentwicklung die optisch dezente Integration in die Gebäudehülle.

Mit seiner völlig neuartigen Einbauweise nutzt der AEROMAT flex HY von Siegenia vorhandenen Bauraum und erlaubt die dezente Integration in die Gebäudehülle.

Mit seiner völlig neuartigen Einbauweise nutzt der AEROMAT flex HY von Siegenia vorhandenen Bauraum und erlaubt die dezente Integration in die Gebäudehülle.

Ganz ohne Eingriff in die Funktionalität von Fenstern und Hebe-Schiebe-Türen sorgt der kompakte Lüfter für eine bedarfsgeregelte Frischluftzufuhr. Durch die Möglichkeit zur flexiblen Integration waagerecht oder seitlich vom Fenster bleiben nicht nur dessen Einbruchhemmung, Schalldämmung und Schlagregendichtigkeit gänzlich unbeein-trächtigt – auch das Lüften bei herunterge-lassenen Rollläden und Beschattungen ist nun möglich.

Ein klares Plus des kompakten Passivlüfters ist die an den Bedarf angepasste Steuerung der Zuluft gemäß DIN 1946-6, die in Abhängigkeit von der Luftfeuchtigkeit im Raum geregelt wird. Möglich macht dies die Regelklappe des Lüfters, die auf die Änderung der Feuchtigkeit reagiert. Dabei sorgt der Luftvolumenstrom von 33 m³/h bei 10 Pa für eine leistungsstarke Frischluftzufuhr, die sich in Abhängigkeit von der erforderlichen Luftwechselrate durch den Einsatz mehrerer Lüfter pro Fenster auf Wunsch erhöhen lässt. Für Raumkomfort sorgen außerdem optionale Schall-dämmmodule mit einer Schalldämmung von bis zu 51 dB.

Der AEROMAT flex HY von Siegenia sorgt für die bedarfsgerechte Frischluftzufuhr – ganz ohne Eingriff in die Funktionalität von Fenstern und Hebe-Schiebe-Türen.

Der AEROMAT flex HY von Siegenia sorgt für die bedarfsgerechte Frischluftzufuhr – ganz ohne Eingriff in die Funktionalität von Fenstern und Hebe-Schiebe-Türen.

Auch Verarbeiter profitieren von den Stärken des kompakten Lüfters: Aufgrund der Nutzung von vorhandenem Bauraum für die Montage bleiben die Fertigungsprozesse von Fenstern bzw. Hebe-Schiebe-Türen unverändert und müssen nicht unterbrochen werden. Erreicht wird dies durch den Verzicht auf Ausfräsungen an den Elementen. Für Flexibilität und eine schnelle, einfache Montage vor Ort sorgt zudem ein teleskopierbarer Kanal, der die Anpassung an unterschiedliche Profiltiefen erlaubt. Der AEROMAT flex HY ist ab sofort erhältlich.

www.siegenia.com