Wissenschaft/Klimatisierung

Geothermisch- und sorptions- gestützte Klimatisierung zum Heizen und Befeuchten

7. März 2020

Auf Basis des in einem sorptionsgestützten Klimatisierungssystem vorhandenen hygroskopischen Materials ist eine Rückbefeuchtung der Zuluft möglich und der Energiebedarf wird auf Hilfsenergien reduziert. Gegenüber einem Vergleichssystem mit elektrischer isothermer Luftbefeuchtung wird der elektrische Energiebedarf des untersuchten Systems um 39 % reduziert. In Verbindung mit einer Deckenheizung im konditionierten Raum kann dabei ein hohes Niveau an thermischem Komfort gewährleistet werden.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren