Wissenschaft/RLT-Anlagen

Flexibilisierung der Wärmebereitstellung für RLT-Anlagen

13. Mai 2020

Mit zunehmendem Anteil erneuerbarer Energieträger an der Stromerzeugung erhöht sich der Bedarf an Flexibilitat auf Seiten der Verbraucher. Gebäude und insbesondere deren heiz- und raumlufttechnische Anlagen weisen aufgrund des hohen Energiebedarfs hierfür Potenziale auf. In diesem Beitrag wird daher die Flexibilisierung der Wärmeversorgung einer RLT-Anlage mit einem neuartigen Modellansatz vorgestellt, der auf regelbasierter und modellprädiktiver Regelung basiert.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren