FGK-Arbeitsgruppen

„Raumklimawirkung“ und „Bewertungs-verfahren“ mit neuen Vorsitzenden

24. November 2020

In einer gemeinsamen Sitzung der Arbeitsgruppen „Raumklimawirkung“ und „Bewertungsverfahren“ des Fachverbands Gebäude-Klima (FGK) e. V. wurden mit Dr. Ralpf Krause (ILK Dresden) und Dirk Scherder (TROX) zwei neue Vorsitzende gewählt.

Dr. Ralph Krause ist neuer Vorsitzender der FGK-Arbeitsgruppe „Bewertungsverfahren“.

Dr. Ralph Krause ist neuer Vorsitzender der FGK-Arbeitsgruppe „Bewertungsverfahren“.

Dirk Scherder wurde zum Vorsitzenden der Arbeitsgruppe „Raumklimawirkung“ gewählt.

Dirk Scherder wurde zum Vorsitzenden der Arbeitsgruppe „Raumklimawirkung“ gewählt.

Dr. Ralph Krause, Haupt-bereichsleiter Luft- und Klimatechnik am Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH (ILK Dresden), folgt in der FGK-Arbeits-gruppe „Bewertungs-verfahren“ als Vorsitzender auf Dr. Eckehard Fiedler, Krantz GmbH, der seit 2012 die Arbeitsgruppe leitete. Ein Schwerpunkt dieser Arbeitsgruppe besteht in der Begleitung der Normung sowie des Verordnungsrechts und dessen Umsetzung im Bereich Klima- und Lüftungssysteme.

Für die FGK-Arbeitsgruppe „Raumklimawirkung“ wurde ebenfalls ein neuer Vorsitzender gewählt. Dirk Scherder, Leiter Produktmanagement Lufttechnische Komponenten bei der TROX GmbH, löst Dr. Alexander Hoh, Viessmann-Werke GmbH & Co., ab, der vier Jahre lang Vorsitzender dieser Arbeitsgruppe war. Zu den Themenfeldern der Arbeitsgruppe zählen unter anderem die thermische Behaglichkeit und die Innenraumluftqualität.

www.fgk.de