Titelthema/Kältetechnik

Verflüssigungssätze für alle Anforderungen

15. Dezember 2020

Die Diskussion über A2L-Kältemittel ebbt nicht ab. Aus gutem Grund: Bereits nächstes Jahr erfolgt eine Revision der F-Gas-Verordnung, mit der sehr wahrscheinlich verschärfte Regelungen einhergehen. Gut dran ist, wer sich frühzeitig über passende Alternativen Gedanken macht. Ein niedriges Treibhauspoten- zial (GWP), hohe Energieeffizienz und eine schwere Entflammbarkeit – die Kältemittel der Sicherheitsklasse A2L haben schließlich auch für Anlagenbetreiber viele Vorteile. Bitzer stellt drei Produkte vor, die bereits jetzt für den Betrieb mit A2L-Kältemitteln geeignet sind.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren