Eckelmann

Thomas Behr ist neuer Leiter für Kälte- und Gebäudeleittechnik

27. Januar 2021

Mit Wirkung zum 1. Januar 2021 hat Thomas Behr die Leitung des Sektors Kälte- und Gebäudeleittechnik bei der Eckelmann AG übernommen. Er tritt die Nachfolge von Dr.-Ing. Frank Uhlemann an, der vorzeitig in den Ruhestand wechselt.

Dr.-Ing. Frank Uhlemann und Thomas Behr

Dr.-Ing. Frank Uhlemann und Thomas Behr

Vorstand Philipp Eckelmann übernimmt die Vorstandsverantwortung für den Bereich. Damit verkleinert das Wiesbadener Unter-nehmen zugleich sein Vorstandsteam. Eckelmann wird damit künftig von einer dreiköpfigen Spitze geführt ‒ bestehend aus Philipp Eckelmann, Peter Frankenbach und Dr. Marco Münchhof.

Uhlemann betont: „In der Person von Thomas Behr sichern wir die Kontinuität und können unsere strategischen Ziele weiterverfolgen. Ich könnte mir keinen besseren Nachfolger vorstellen. Er verfügt über eine exzellente Kenntnis unserer Branche und ist mit unseren Lösungstechnologien bestens vertraut.“

Thomas Behr ist im März 2016 als Key-Account-Manager in das Unternehmen eingetreten. Bald schon übernahm er die Leitung des Vertriebs und Marketings sowie des Produktmanagements. Als Stellvertreter von Frank Uhlemann hat er in den letzten Jahren maßgeblich die strategische Geschäftsentwicklung mitgestaltet und direkt an den Vorstand und Aufsichtsrat berichtet. Thomas Behr hat über 30 Jahre Berufserfahrung in der Gewerbekälte. Nach dem Studium der Verfahrenstechnik war er fast 20 Jahre als Projekt- und Key-Account-Manager bei einem der international führenden Komplettanbieter für Kältesysteme im Lebensmittelhandel tätig. Für einen großen österreichischen Hersteller von Kühlmöbeln und Kältetechnik verantwortete er zuletzt seit 2006 als Niederlassungsleiter den Vertrieb für Deutschland und Benelux.

Dr. Frank Uhlemann startete seine berufliche Karriere 1989 bei der AEG, wo er zuletzt die Projekt-abwicklung für Stationsleitsysteme im Umfeld der Energieverteilung leitete. Er hat an der Techni-schen Universität Darmstadt Elektrotechnik studiert. Mit einer Arbeit zum Thema „Erarbeitung neuer Bemessungsregeln für Kriechströme in Niederspannungsbetriebsmitteln“ hat er dort am Institut für Hochspannungs- und Messtechnik promoviert. Im Jahr 2000 trat er in die Eckelmann AG ein und war maßgeblich am erfolgreichen Ausbau des Geschäftsfeldes Kälte- und Gebäude-leittechnik beteiligt, zunächst als Entwicklungsleiter und ab 2004 als Bereichsleiter. Im Zuge des Generationswechsels wurde er 2014 als Vorstand berufen. In Gremien und Fachverbänden wie dem VDMA, DKV, ZVKKW und EHI hat sich Uhlemann in den vergangenen Jahren immer wieder als Experte in wesentliche Fachdiskussionen der Branche aktiv eingebracht. Zum Ende Dezember beendet er seine Tätigkeit als Vorstand und Leiter des Sektors aus gesundheitlichen Gründen und wechselt vorzeitig in den Ruhestand.

www.eckelmann.de