In drei Varianten

Helios CO2-Monitore kontrollieren die Luftqualität

29. Januar 2021

Um immer die Kontrolle über die Qualität der Raumluft zu behalten, bietet der schwäbische Lüftungsexperte Helios CO2-Monitore an. In drei verschiedenen Varianten erhältlich, geben die Monitore in Ampelfarben einen Hinweis auf die CO2-Konzentration des Raumes.

Die Helios CO2-Monitoren kontrollieren die Luftqualität.

Die Helios CO2-Monitoren kontrollieren die Luftqualität.

Zu den wirksamsten Maßnahmen im Kampf gegen die Verbreitung von Covid-19 gehört regelmäßiges und ausreichendes Lüften, denn mit steigenden CO2-Werten erhöht sich auch die Konzentration der Aerosole. Um immer die Kontrolle über die Qualität der Raumluft zu behalten, bietet Helios CO2-Monitore an. Die Monitore geben in Ampelfarben einen Hinweis auf die CO2-Konzentration des Raumes.

Der Messbereich erstreckt sich dabei von 0 bis 3000 ppm (parts per million). Laut Umweltbundesamt gelten Werte ab 1000 ppm als kritisch. Ab diesem Grenzwert fordert der Helios CO2-Monitor Nutzer mittels einer gelben LED dazu auf, den Luftwechsel einzuleiten.

Helios CO2-Monitore stellen demnach eine unkomplizierte Möglichkeit dar, die Qualität der Luft sichtbar zu machen. Zudem arbeiten die Geräte vollständig wartungsfrei und verfügen über eine integrierte Selbstkalibrierung für dauerhaft verlässliche Ergebnisse. Helios empfiehlt die Geräte für vielfältige Einsatzgebiete wie Klassenzimmer, Büros, Schulungsräume oder Ladenlokale.

Das Produktangebot der CO2-Monitore umfasst drei verschiedene Varianten. Der „CO2 AP-A2″ eignet sich dank Netzstecker und hochwertigem Edelstahl-Aufsteller als mobile Lösung. Zur Wandmontage wird der „CO2 AP2″ empfohlen, welcher ebenfalls über einen Netzstecker verfügt. Des Weiteren ist der „CO2 UP2″ erhältlich, der für die Montage auf einer Unterputzdose vorgesehen ist und mit einem entsprechenden Netzteil ausgestattet ist.

www.heliosventilatoren.de