Gebäudeautomation

Neue Desigo-Controller für den effizienten Gebäudebetrieb

4. Februar 2021

Siemens Smart Infrastructure stellt mit „Desigo PXC4“ und „PXC5“ zwei neue Gebäudeautomations-Controller vor, die Gebäude leistungsfähiger und effizienter betreiben. Die zwei Controller sind für jeweils einen spezifischen Automationsbereich bestimmt.

Mit den neuen Gebäudeautomations-Controllern lassen sich Gebäude leistungsfähiger und effizienter betreiben.

Mit den neuen Gebäudeautomations-Controllern lassen sich Gebäude leistungsfähiger und effizienter betreiben.

Diese neue Generation von modularen Desigo-Automationsstationen bietet zahlreiche Vorteile bei der Automatisierung von kleinen und mittelgroßen Gebäuden, darunter hohe Flexibilität und Skalierbarkeit für den zuverläs-sigen Gebäudebetrieb. Dank des neuen lizenzfreien Desigo Engineering Frameworks lassen sich Geräte jetzt nahtlos in das gleiche Framework integrieren. Dadurch wird die Projektierung völlig intuitiv. Durch ein offenes Design, das die Integration unterschiedlicher Protokolle ermöglicht, und dem drahtlosen Zugriff wird die Gebäudeautomation noch einfacher als zuvor. Die zwei Controller erweitern das Desigo-Portfolio und sind für jeweils einen spezifischen Automations-bereich bestimmt: Desigo PXC4 für HLK-Anlagen und Desigo PXC5 für Systemfunktionen und -integration.

Zu den neuen Automationsstationen stellt Siemens Smart Infrastructure das Desigo Engineering Framework vor. Es besteht aus dem webbasierten Planungs- und Auswahltool HIT Portal, dem Projektierungs- und Inbetriebnahmetool ABT Site für PC-Benutzer sowie dem Inbetriebnahmetool ABT Go für den mobilen Einsatz. Das Framework erfordert keine Lizenz und unterstützt den gesamten Gebäudelebenszyklus. Mit zahlreichen vorkonfigurierten Funktionen sowie Programm-blöcken und Standortbeispielen vereinfacht das Projektierungstool ABT Site die Programmierung und reduziert so die Komplexität beim Engineering. Dank des offenen Designs können mehrere Protokolle integriert und gemeinsam verwendet werden. So lassen sich Projekte jetzt einfacher, schneller und zuverlässiger abwickeln – vor Ort oder remote. Per Fernzugriff können Projektie-rungs-, Betriebs- und Überwachungsaufgaben durchgeführt und beispielweise unnötige Anfahrten zu den Standorten vermieden werden. Vor Ort haben Nutzer drahtlosen Zugriff auf den Controller und können Alarme lokal oder remote verarbeiten. Die Controller ermöglichen die Verwaltung von Zertifikaten und bieten signierte Firmware zum Schutz vor Malware und Viren. Beide Geräte, PXC4 und PXC5, durchlaufen anspruchsvolle Systemhärtungstests und sind für BACnet Secure Connect (BACnet/SC), der Ergänzung zum BACnet-Protokoll, vorbereitet.

Die Kommunikation mit dem eingebetteten Server wird über https verschlüsselt. Kennwortschutz und Hotspot-Deaktivierung sind zwei weitere Funktionen zur Erhöhung der Sicherheit.

Die neuen Desigo-Controller sind die ersten Produkte eines neuen Sortiments von Gebäude-automations-Controllern, die das Desigo-System erweitern und damit leistungsfähige Gebäude mit mehr Effizienz in allen Bereichen schaffen.

www.siemens.de/smart-infrastructure