Wechsel im Vorstand

Bitzer: Martin Büchsel neuer Chief Sales and Marketing Officer

18. Februar 2021

Martin Büchsel wird am 1. April 2021 neues Vorstandsmitglied und Chief Sales and Marketing Officer bei Bitzer. Gianni Parlanti tritt auf eigenen Wunsch von seinem Posten zurück und kehrt als Geschäftsführer von Bitzer Italia in sein Heimatland zurück.

Beide treten ihre neuen Positionen am 1. April 2021 an: Martin Büchsel (l.) ist neues Vorstandsmitglied und neuer Chief Sales and Marketing Officer bei Bitzer, Gianni Parlanti übernimmt die Position des Geschäftsführers von Bitzer Italia und Green Point Servizi Industriali.

Beide treten ihre neuen Positionen am 1. April 2021 an: Martin Büchsel (l.) ist neues Vorstandsmitglied und neuer Chief Sales and Marketing Officer bei Bitzer, Gianni Parlanti übernimmt die Position des Geschäftsführers von Bitzer Italia und Green Point Servizi Industriali.

Martin Büchsel hatte seit 2003 Führungspositionen in verschiedenen Unternehmen der Freudenberg-Gruppe in Deutschland, Frankreich und den USA inne. Seit 2012 war er in verschiedenen Funktionen für die Eagle Burgmann Germany GmbH & Co. KG tätig, die seit 125 Jahren Dichtungslösungen für rotierende und statische Anlagen anbietet. Eagle Burgmann ist eine Tochtergesellschaft der Freudenberg-Gruppe. Zuletzt fungierte er dort als Vice President Sales and Marketing. Büchsel hat Wirtschaftsingenieurwesen mit Fachrichtung Maschinenbau studiert. „Bitzer ist ein sehr solides Unternehmen, das selbst in der jetzigen Pandemiekrise gut dasteht. Viele talentierte Menschen haben zu diesem Erfolg beigetragen und darauf können alle sehr stolz sein. Ich bin beeindruckt von dem Grad der Digitalisierung bei Bitzer. Das ist ein hervorragender Ausgangspunkt, auch künftige Kundenbedürfnisse erfüllen zu können und eine hohe Kundenloyalität abzusichern“, sagt Büchsel.

„Mit Martin Büchsel hat unser Unternehmen den idealen Nachfolger gefunden, der die geschäftliche Kontinuität sicherstellen wird. Der Vorstand ist sehr froh darüber, dass Martin Büchsel in der Übergangszeit auf die volle Unterstützung von Gianni Parlanti zählen kann“, sagt Christian Wehrle, Vorstandsmitglied und Chief Operations Officer bei Bitzer. „Mit 30 Jahren Branchenerfahrung ist Gianni Parlanti ein echter Experte für Kälte- und Klimatechnik, der Bitzer einen großen Schritt nach vorn gebracht hat – insbesondere im Hinblick auf die weitere Diversifizierung der Bitzer Firmengruppe. Wir sind daher alle sehr froh, dass er dem Unternehmen in seiner neuen Rolle als Geschäftsführer von Bitzer Italia und Green Point Servizi Industriali erhalten bleiben wird. Wir wünschen ihm viel Erfolg in Italien – buona fortuna in Italia.“

Als Geschäftsführer von Bitzer Italia wird Gianni Parlanti für einen der wichtigsten Märkte von Bitzer in der EMEA-Region verantwortlich sein. Er folgt auf Andrea Zocche, der Ende letzten Jahres in den Ruhestand gegangen ist.

www.bitzer.de