MSR-Technik

LOG200 E Temperatur-Datenlogger mit Display für Temperatur

1. März 2021

Die Dostmann electronic GmbH präsentiert mit dem neuen „LOG200 E“ einen besonders kompakten Datenlogger zur Temperaturaufzeichnung bei Lagerung und Transport mit der Besonderheit zwei Temperaturen gleichzeitig zu erfassen.

Der neue „LOG200 E“ von Dostmann electronic ist ein besonders kompakter Datenlogger zur Temperaturaufzeichnung bei Lagerung und Transport.

Der neue „LOG200 E“ von Dostmann electronic ist ein besonders kompakter Datenlogger zur Temperaturaufzeichnung bei Lagerung und Transport.

Für die Auswertung wird der LOG200 einfach und schnell direkt in die USB-Schnittstelle des Computers eingesteckt, wo er automatisch eine vordefinierte Auswertung in Form einer PDF-Datei erzeugt, sowie eine Listendatei (Messwert, Datum und Uhrzeit), die mit Microsoft Excel gelesen und bearbeitet werden kann.

Die Aktivierung des Gerätes erfolgt über den einmaligen Druck auf die Starttaste. Eine grüne LED und ein kurzer Ton signalisieren die Betriebsbereitschaft. Die LED schaltet nach zwei Sekunden wieder ab und blinkt in der Folge alle 30 Sekunden.

Der LOG200 E sorgt ohne teure Installation für eine regelmäßige Messung der Umgebungstemperatur mit einer hohen Genauigkeit von ±0,5 °C und der Messung über einen externen Pt100 Fühler, z.B. in Kühl- und Gefrierschränken oder auch Transport- und Kühlboxen mit einer Genauigkeit von +0,3 °C. Sein Speicher zeichnet kontinuierlich bis zu 100.000 Datensätze auf. Der Messbereich intern reicht von -40 °C bis +70 °C und mit dem externen Sensor von -200 °C bis +850 °C bei einer Auflösung von 0,1 °C.

Das große mehrzeilige Display zeigt neben dem aktuellen Messwert, Max-Min-Werte, Batteriezustand, Alarmstatus und weitere Informationen zum Loggerbetrieb an. Die Max-Min-Werte können am Display zurückgesetzt werden, was eine tägliche Auswertung von Maximal- und Minimalwerten ermöglicht. Eine Messwertmarkierungsfunktion erlaubt besondere Ereignisse bei der Auswertung der Daten hervorzuheben. Neben der Temperatur zeichnet der Logger Bewegungen auf, so dass Ortsveränderungen dokumentiert werden.

Der Datenlogger eignet sich ideal als wirtschaftliche Lösung für die kontinuierliche Temperaturüberwachung ohne aufwendige Einrichtung. Bei Lagerung und Transport leicht verderblicher Waren und medizinischer Konserven erbringt der LOG200 E den Nachweis über die Einhaltung der jeweils vorgeschriebenen Temperaturen durch eine lückenlose Dokumentation. Hier genügen bereits geringe Temperaturabweichungen, um die Kontamination mit Mikroorganismen zu begünstigen und Waren ungenießbar sowie medizinische Produkte unbrauchbar zu machen.

Darüber hinaus findet der äußerst kompakte Temperatur-Datenlogger bei der Überwachung von Produktionsprozessen Anwendung. Neben der Qualitätskontrolle im produzierenden Gewerbe eignet er sich somit für Labors, Lager und Transporte.

Die Spannungsversorgung des LOG200 E erfolgt über eine 1/2 AA Lithium-Batterie mit 3,6 Volt, die sich bei Bedarf durch Abschrauben des hinteren Gehäuseteils leicht ersetzen lässt. Die Batteriestandzeit beträgt bei Speicherabständen von 15 Minuten (werksseitig voreingestellt) ca. vier Jahre. Alarmgrenzüberschreitungen werden durch eine rote LED sowie ein akustisches Signal (Beeper) gemeldet. Der äußerst kompakte Datenlogger ist mit 91,5 x 42 x 20 mm nicht größer als ein USB-Stick und wiegt lediglich 70 g.

Eine Wandhalterung zur einfachen Montage gehört zum Lieferumfang. Die kostenlose Software Log Connect dient der freien Konfiguration der Speicherabstände für die Temperaturmessung von 30 Sekunden bis zu 24 Stunden sowie der Einstellung der Alarmgrenzen.

www.dostmann-electronic.de