Richtlinienreihe Kühlen und Heizen mit Deckensystemen

BVF Richtlinie 15.12 Lehmdeckensysteme ist erschienen

19. März 2021

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) e.V. gibt mit der neuen Richtlinie Kühlen und Heizen mit Deckensystemen: Lehmdeckensysteme ein herstellerneutrales und technologieübergreifendes Basiswerk heraus und richtet sich an Fachkundige und Interessierte.

Die Titelseite der neu erschienenen Richtlinie 15.12 Lehmdeckensysteme aus der Richtlinienreihe Kühlen und Heizen mit Deckensystemen.

Die Titelseite der neu erschienenen Richtlinie 15.12 Lehmdeckensysteme aus der Richtlinienreihe Kühlen und Heizen mit Deckensystemen.

Der Lehmbau in Deutschland bietet auf Grund umfangreich bestehender Normen und Lehmbauregeln des Dachverbands Lehm e.V. baurechtliche Sicherheit in der Planung und Ausführung, was in diesem Umfang weltweit einzigartig ist. Die Verwendung von Lehmbau-stoffen ist ein nachhaltiges Motiv für den Schutz der Umwelt auf Grund ihrer Wieder-verwendbarkeit, ihrer flächendeckenden Verfügbarkeit und ihrer nahezu emissions-freien Fertigung. Zudem wird das Raumklima entscheidend verbessert, da Lehmbaustoffe einen positiven Einfluss auf die Raumluft-feuchte haben, Schadstoffe und Gerüche aus der Luft binden und antiallergisch und anti-statisch sind.

Lehmdeckensysteme in Trocken- oder Nass-bauweise zeichnen sich vor allem durch ihre homogene und geschlossene Untersicht und der vielfältigen Oberflächengestaltungen aus. Sie lassen sich dadurch optimal in die Innen-architektur von Gebäuden integrieren und erlauben so ein Höchstmaß an architektonischem Gestaltungsspielräumen.

Aus diesen Gründen sind geschlossene Lehmdeckensysteme hervorragend auch für die nachträgliche Installation im Gebäudebestand geeignet, insbesondere im Zuge der Umstellung von Heizungsanlagen auf Niedertemperatur und Wärmepumpe. Sie leisten damit einen hohen Beitrag zur Nutzung von Umweltenergie und zur Sektorkopplung im Gebäudebestand. Im Kontext der Recyclingfähigkeit von Gebäuden und der Wiederverwendbarkeit von Baustoffen (Cradle to Cradle) bieten Lehmbausysteme sehr gute Voraussetzungen. Beleuchtungen, Sicherheitseinrichtungen oder andere Einbauten lassen sich problemlos integrieren.

Die Richtlinie 15.12 Lehmdeckensysteme aus der Richtlinienreihe Kühlen und Heizen mit Deckensystemen fasst anschaulich alles Wissens- und Beachtenswerte zu diesem nachhaltigen Baustoff und System zusammen und ist ab sofort zum download verfügbar auf

https://www.flaechenheizung.de/fachinformationen/kuehlung/