Spezialist für gewerbliche Kältetechnik

Dussmann Group erwirbt K.E.D. Kälte- u. Klimatechnik GmbH

22. März 2021

Die Dussmann Group, ein weltweit tätiges Multidienstleistungsunternehmen, hat im Zuge des Ausbaus seines Geschäftsbereichs Dussmann Technical Solutions (DTS) alle Anteile an der K.E.D. Kälte- u. Klimatechnik GmbH (K.E.D.) mit Sitz in Bischofsmais übernommen.

Vertragsunterschrift in Berlin (v.l.): Josef Kraus, Xaver Ebner, Georg Dimpfl (K.E.D.), Dr. Tino Weber und Stephan Possekel (beide DTS)

Vertragsunterschrift in Berlin (v.l.): Josef Kraus, Xaver Ebner, Georg Dimpfl (K.E.D.), Dr. Tino Weber und Stephan Possekel (beide DTS)

K.E.D. ist wie Dussmann ein Familien-unternehmen und betreut seit 2005 vor allem gewerbliche Kunden. Die rund 90 Mitarbeitenden beraten, planen, konstruieren und installieren Kälte- und Kühlanlagen und erbringen Service- und Wartungsdienstleistun-gen. Zu den Kunden in Bayern, Baden-Württemberg und Nordöster-reich gehören führende Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels, der Hotellerie, Gewerbeimmobilien und öffentliche Auftraggeber.

Mit dem Zukauf stärkt die Dussmann Group den im Mai 2019 gegründeten Geschäftsbereich DTS. In diesem bündelt Dussmann technische Kompetenzen über den gesamten Lebenszyklus von Anlagen und Gebäuden: vom Entwurf mit Ingenieursleistung und Planung, über die Errichtung bis zur Wartung und Reparatur.

Christian Kraus und Michael Kraus werden gemeinsam mit Nico Teege von DTS die Geschäfte von K.E.D. steuern (v.l.).

Christian Kraus und Michael Kraus werden gemeinsam mit Nico Teege von DTS die Geschäfte von K.E.D. steuern (v.l.).

Alle Mitarbeiter von K.E.D. werden von DTS übernommen. Die drei K.E.D.-Geschäftsführer Josef Kraus, Xaver Ebner und Georg Dimpfl ziehen sich auf eigenen Wunsch aus der Geschäftsführung zurück und über-geben an die nächste Generation: Michael Kraus und Christian Kraus werden die Geschäfte von K.E.D. fortführen und steuern, der dritte Geschäftsführer kommt von DTS. Über den Kaufpreis wurde Still-schweigen vereinbart. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der übli-chen behördlichen Genehmigungen.

„Mit K.E.D. stärken wir unser Geschäft in der Kältetechnik. Die Akquisition passt in unsere Strategie, durch gezielte Zukäufe weiter zu wachsen und unsere Technikkompetenz auszubauen“, sagte Wolf-Dieter Adlhoch, Sprecher des Vorstands der Dussmann Group.

Stephan Possekel, DTS-Geschäftsführer, ergänzte: „Mit dem Zukauf sind wir ab sofort im süddeutschen Raum stark präsent und gewinnen neue, anspruchsvolle Kunden hinzu. DTS und K.E.D. passen als Familienunternehmen gut zusammen – wir freuen uns auf die neuen Kolleginnen und Kollegen.“

Die K.E.D.-Geschäftsführer sagten: „Wir sind froh, dass wir den richtigen strategischen Partner gefunden haben, um unsere starken Kundenbeziehungen und das Geschäft langfristig weiterzuentwickeln.“

Die Transaktion wurde von Oaklins Germany, Hamburg/Frankfurt, initiiert und begleitet.

news.dussmanngroup.com