VDMA ALT

OPC UA Joint Working Group „Process Air Extraction and Filtration Systems” gegründet

26. März 2021

Die Fachabteilung Luftreinhaltung im Fachverband Allgemeine Lufttechnik des VDMA hat mit der Erarbeitung einer Companion Specification für Prozessluftabsaug- und Filtrationssyteme begonnen. Das Kick-Off-Meeting hat bereits stattgefunden.

In diesem Zusammenhang wurde Ende Februar, im Rahmen des Kick-Off-Meetings der OPC UA Joint Working Group „Process Air Extraction and Filtration Systems“ (OPC UA JWG PAEFS), Benjamin Wirth, ULT AG, einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Franz Weiss, Herding GmbH Filtertechnik.

Im Vorfeld der Sitzung war Anfang Februar der „Call for Experts“ durch die OPC Foundation erfolgt. Ziel der neuen OPC UA Joint Working Group ist es, eine standardisierte Schnittstelle zum Datenaustausch zwischen Prozessluftabsaug- und Filtrationssystemen in einem hersteller- und plattformunabhängigen Kommunikationsnetzwerk zu erarbeiten.

Der Austausch soll sowohl untereinander als auch zu vorgeschalteten Maschinen und unterstützenden Systemen, wie beispielweise technische Belüftungen oder Fördersysteme, erfolgen. Aber auch zu übergeordneten Fertigungssystemen, wie MES (Manufacturing Execution System), soll ein Austausch ermöglicht werden.

Die Standardisierung wird dauerhaft den Weg für eine einheitliche und kostengünstige Implementierung einer Schnittstelle mit einheitlichem Informationsmodell nach dem service- und objektorientierten OPC UA Standard ebnen. Neben den deutschen Initiatoren werden zukünftig auch europäische Vertreter teilnehmen.

Die 2. Sitzung der Arbeitsgruppe OPC UA PAEFS, dessen Sekretariat in der Fachabteilung Luftreinhaltung des VDMA liegt, soll am 29. Juni stattfinden.

alt.vdma.org