In der Medizin bewährt - für die Industrie perfektioniert

Kompaktlüfter von ebm-papst für vielseitige Anwendungen

27. April 2021

Der kompakte DC-Radiallüfter „RV45“ von ebm-papst wurde für die besonderen Ansprüche medizinischer Beatmungsgeräte entwickelt und hat sich dort bestens bewährt. Damit ist er Wegbereiter für den „RVE45“, der speziell für den Einsatz in industriellen Anwendungen weiterentwickelt wurde.

Der Kompaktlüfter RVE45 von ebm-papst sorgt durch den optionalen eingangsseitigen Schlauchstutzen für mehr Freiheiten in der Konstruktion.

Der Kompaktlüfter RVE45 von ebm-papst sorgt durch den optionalen eingangsseitigen Schlauchstutzen für mehr Freiheiten in der Konstruktion.

Der kompakte Radiallüfter RVE45 mit inte-grierter Elektronik ist für Anwendungen ausgelegt, in denen dynamische Luftförderung und hohe Drücke benötigt werden, wie z. B. in Vakuumhebern, mobilen Absauganlagen, Brandmeldeanlagen und der Verpackungs-technik. Sein dynamischer EC-Innenläufer-motor unterstützt die Anpassung auf schnelle Druckveränderungen und wechselt schnell und sicher zwischen hohem und erheblich reduziertem Druck. Der RVE45 setzt Dreh-zahländerungen von 0 auf 36.500 U/min in weniger als 500 ms um. Der strömungs-technisch und motorseitig auf Dynamik optimierte Radiallüfter erzeugt so über 4.600 Pa und ist dennoch klein, leicht und leise.

Die hohe Nenndrehzahl ermöglicht eine dynamische Kraftentfaltung nach Maß – unterstützt durch das geringe Trägheits-moment des Rotors. Aktives Bremsen sorgt für eine ähnliche Dynamik bei der negativen Beschleunigung. Schwingungsdämpfende Materialien und eine optimale Aerodynamik gewähr-leisten einen besonders leisen Betrieb. Ein weiterer Vorteil für Industrieanwendungen ist die kompakte Bauweise des Lüfters. Er misst inklusive Steuerungselektronik lediglich 64 x 64 x 65 mm, bei einem Gewicht von nur 160 g. Der RVE45 ist in zwei Varianten mit 12 und 24 V DC lieferbar, die Drehzahlregelung erfolgt mittels Analog- oder PWM-Signal.

Freiheiten in der Konstruktion durch Schlauchstutzen

Mit Hilfe des optionalen eingangsseitigen Schlauchstutzens können auch komplexe Einbau-situationen realisiert werden. Am Schlauchstutzen mit einem Durchmesser von 22 mm wird ein Ansaugschlauch montiert, welcher die Luft dort ansaugt, wo es die Umgebungsbedingungen zulassen. Dadurch kann die Position des Kompaktlüfters innerhalb eines Gerätes variabel gewählt werden. Das ermöglicht mehr Freiheiten in der Konstruktion einer Applikation und erleichtert dem Konstrukteur die Adaption in eine bestehende Gerätelogik. So vereinbart der RVE45 flexible Luftzufuhr auf geringem Bauraum mit einem geringen Geräusch von lediglich 58 dB(A).

www.ebmpapst.com/rve45