Spcial/Lüftung in Schulen

Plädoyer für den nachhaltigen Einsatz von RLT-Anlagen in Schulen

3. September 2021

Verbände, Gewerkschaften und Eltern fordern es schon lange: Schulen und Kitas sollen mit Luftreinigern ausgestattet werden, um Corona-Infektionen zu verhindern. Vor allem für den kommenden Herbst und Winter ist eine Anschaffung der Geräte vonnöten, denn verschiedene Varianten des Virus breiten sich aus und es ist sehr fraglich, ob es bis dahin eine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) für alle Schülerinnen und Schüler gibt. Den nach wie vor vorhandenen Vorbehalten gegen die Anschaffung und den Einsatz von mobilen Luftreinigern oder fest installierten Raumlufttechnischen Anlagen widersprechen die etablierten Hersteller und deren Interessenvertreter mit fachlich fundierten Argumenten.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren