Forschung & Entwicklung/Raumluft

Gefährlichen Aerosolen mit Simulationen auf der Spur

3. September 2021

Wie verbreiten sich infektiöse Aerosole in Supermärkten, Flugzeugen und anderen Innenräumen, in denen viele Menschen aufeinandertreffen? Dies untersuchen Forscherinnen und Forscher aus 15 Fraunhofer-Instituten sowie -Einrichtungen im Projekt „AVATOR“. Nach einer gründlichen Simulation soll dabei analysiert werden, auf welche Weise man die Raumluft effektiv reinigen kann. Dabei kommen unterschiedliche Verfahren und Detaillierungsgrade über lange Zeiträume zum Einsatz.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren