Initiative

VDMA Allgemeine Lufttechnik unterstützt die Kampagne „Lebensmittel Luft“

22. September 2021

Die Initiative des Fachverbands Gebäude-Klima e. V. bündelt wichtige Informationen rund um das Thema Raumluftqualität. Der Fachverband Allgemeine Lufttechnik im VDMA unterstützt die Kampagnen-Website. die viele Antworten liefert und wichtige Ansprechpartner auf einen Blick benennt.

Seit Ausbruch der Pandemie ist das Thema Raumluftqualität stark in den Fokus gerückt und hat die Wertschätzung für gesunde Luft maßgeblich erhöht. Für den Laien ist es jedoch oftmals schwierig, beispielsweise den Überblick auf alle möglichen Förderprogramme moderner Lüftungstechnik zu behalten. Der Fachverband Allgemeine Lufttechnik im VDMA bietet daher regelmäßig Informationen zur Innenraumluftqualität unter https://www.vdma.org/klima-lueftungstechnik und unterstützt gleichzeitig die Kampagnen-Website https://lebensmittel-luft.info/, die viele Antworten liefert und wichtige Ansprechpartner auf einen Blick benennt. Ein besonderes Augenmerk liegt aktuell auf der Frage, wie Schulen gut durchlüftet werden können, um Kinder vor einer Corona-Infektion zu schützen und warum Raumluftqualität nicht nur in Pandemie-Zeiten von höchster Bedeutung ist.

Robert Hild, Geschäftsführer des Fachverbandes Allgemeine Lufttechnik im VDMA

Robert Hild, Geschäftsführer des Fachverbandes Allgemeine Lufttechnik im VDMA

„Brancheninformationen gebündelt darzustellen, ist wichtig, um Wissen effektiv und unkompliziert zu vermitteln und Orientierung zu bieten. Daher unterstützen wir gerne gemeinsam mit anderen Branchenverbänden die Kampagne Lebensmittel Luft, die genau diesen Aspekt bietet“, sagt Robert Hild, Geschäftsführer des Fachverbandes Allgemeine Lufttechnik im VDMA.

Informationen zum Thema Innenraumluftqualität und zur Kampagne bietet auch die Folge „Optimale und virenfreie Raumluftqualität“ des Industrie-Podcast des VDMA.

Der Podcast ist auf Spotify, Apple Podcast sowie Podigee verfügbar.

alt.vdma.org