DIN EN 13 451 Bl. 1

1. August 2012

Diese Norm legt allgemeine sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren für Geräte fest, die in klassifizierten Schwimmbädern benutzt werden. Weiterhin werden Aspekte der Kennzeichnung, der Anweisungen und Informationen behandelt.

Die normativen Anhänge A bis G enthalten Aussagen zu: Lasten; Verfahren zur Berechnung der konstruktiven Festigkeit; Physikalische Prüfung der konstruktiven Festigkeit; Prüfverfahren für Fangstellen; Prüfung der Rutschfestigkeit; alternative Verfahren zur Prüfung der Rutschfestigkeit und Verwendung von nichtrostendem Stahl mit tragender Funktion in der Schwimmbadatmosphäre.