Bau und Betrieb einer sorptionsgestützten Klimaanlage in einem Bürogebäude in Hamburg

14. Februar 2007

Autor: Prof. Dr.-Ing. Gerhard Schmitz, Dr.-Ing. Wilson Casas | Erschienen in: Ausgabe Februar/2007

Die Verwendung elektrisch betriebener konventioneller Klimaanlagen führt in Sommer zu einem hohen Energiebedarf. In sorptionsgestüzten Klimaanlagen wird thermische Energie für die Klimatisierung benötigt. Im hier vorgestellen Konzept wird eine sorptionsgestützte Lüftung mit einer Fußbodenkühlung und Erdwärmesonden kombiniert. Die Fußbodenheizung wird in den Sommermonaten mit kaltem Wasser durchflossen, um so den Hauptteil der Kühllast abzuführen. In […]

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren