Exergetische Systemverbesserung durch Wahl der richtigen Anlagen-Kältemittel-Kombination

22. Mai 2007

Autor: Dipl.-Ing. Klaus Lambers, Dr.-Ing. Jürgen Süß, Prof. Dr. Jürgen Köhler | Erschienen in: Ausgabe Mai/2007

Die Energieeffizienz von Kaltdampfkompressionskältemaschinen lässt sich durch alternative Anlagenschaltungen erheblich steigern. Bekannt sind Kaskaden- und Admissions- (Economizer-) systeme sowie die zweistufige Verdichtung mit Zwischenkühlung. Noch in den Anfängen stehen hingegen Systeme mit Ejektor und Entspannungsmaschine. Welche Systemführung das höchste energetische Potential hat, ist vom eingesetzten Kältemittel abhängig. Der Artikel beschreibt eine analytische Methode welche einen […]

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren