Energetische Bewertung von raumlufttechnischen Anlagen

3. Juni 2008

Autor: Dipl.-Ing. Thomas Schlosser; Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt | Erschienen in: Ausgabe Mai/2008

Für energetische Bewertungen von RLT-Anlagen sind Benchmarking-Verfahren bekannt, bei denen die Bedarfswerte mit denen einer „Referenz-Anlage“ verglichen werden. Mit dem hier vorgestellten Verfahren wird nutzungsbezogen ein energetischer Idealwert ermittelt. Aus dem Vergleich der Realprozesse mit diesem Idealprozess entsteht eine Bandbreite an Gütegraden, aus der ein energetischer Deckelwert abgeleitet werden kann.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren