Membrankontaktoren für Absorptionskälteanlagen und -wärmepumpen

3. Juni 2008

Autor: Dipl.-Ing. Frank Schaal; Dr.-Ing. Thomas Weimer; Prof. Dr.-Ing. Hans Hasse | Erschienen in: Ausgabe Mai/2008

Bei Nutzung von Abwärme oder solarer Beheizung ist die Absorptionskälte eine attraktive Alternative zur Kompressionskälte. Membranabsorber besitzen das Potenzial, die Baugröße und Lageempfindlichkeit der Absorber zu reduzieren, damit ist in Zukunft auch ein Einsatz in kleineren Anlagen für den Hausgebrauch und im mobilen Bereich denkbar. Es werden Prototypen der Membranabsorber vorgestellt, Messungen bestätigen das Volumenreduktionspotenzial.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren