Wasserverdunstung benutzter Becken im Hallenbad

16. Juni 2008

Autor: Karl Biasi | Erschienen in: Ausgabe Juni/2008

Die Teile 1 und 2 der Ausarbeitung zeigten einen Weg zur Berechnung des Wasserübergangskoeffizienten, einer Größe, die für die Ermittlung des verdunstenden Wasserstroms eines benutzten Beckens als Schlüsselgröße gelten kann. Sie beschreiben den Einfluss, den die wellenerzeugende Leistung je Beckenbenutzer, deren Anzahl und die Dissipation von Wellenenergie in verschiedenen Beckenbereichen auf diesen Koeffizienten hat. Der […]

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren