Luftdurchlass mit Mikroperforation

13. Februar 2009

Autor: Dr.-Ing. Ralph Krause | Erschienen in: Ausgabe Januar-Februar/2009

Ziel der Forschungsaufgabe war die Gewinnung neuer Erkenntnisse zur Weiterentwicklung von Luftauslässen. Im Focus standen große Kühllast bei Minimierung der Außenluftrate, wirtschaftliche Fertigung und geringer Elektroenergieverbrauch verbunden mit nutzergerechter Regelung und Behaglichkeit. Weiterhin soll der Luftdurchlass einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der akustischen Situation im Raum leisten.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren