Einsatz der Sorptionstechnik in der dezentralen Klimatisierung von Gebäuden

13. Februar 2009

Autor: Prof. Dr.-Ing. Ulrich Busweiler | Erschienen in: Ausgabe Januar-Februar/2009

Die von der Sorptionsgestützten Klimatisierung bekannte adsorptive Luftentfeuchtung wird auf dezentrale Lüftungskonzepte übertragen. Durch Feuchterückgewinnung kann die Luftfeuchte im Winter deutlich angehoben werden. Im Sommer ist eine hygienisch einwandfreie trockene Entfeuchtung und Kühlung der Zuluft möglich.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren