William Cullen, 1710-1790 und das erste, durch Verdampfung hergestellte Vakuum-Eis

17. März 2010

Autor: Heinz-Dieter Bürger | Erschienen in: Ausgabe März/2010

William Cullen, M.D., der berühmte Arzt und Chemiker aus Gegend des Schottischen Glasgow wurde vor 300 Jahren geboren. Anders als die seit Anfang des 17. Jh. mit Wasserbarometern experimentierenden Forscher verdampfte er als erster einige Flüssigkeiten direkt in vacuo und erzeugte auf diese Weise künstliche Kälte in offenem Kreislauf.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren