Optimale Verdampferbefüllung durch adaptive Regelung

17. März 2011

Autor: Dipl.-Ing. Gunda Mader, PhD. Claus Thybo | Erschienen in: Ausgabe März/2011

Eine ungünstige Verteilung des Kältemittel- und Luftmassenstroms auf parallele Verdampferrohre führt zum Absinken des Saugdrucks und so zur Reduzierung der Anlageneffizienz. Mittels einer neuen Regelstrategie werden durch individuelle Anpassung des Kältemittelstroms durch die Rohre Fehlverteilungen kompensiert.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren