Synthetische Kältemaschinenöle für das natürliche Kältemittel Ammoniak: ein großer Mehrwert für den Anlagenbetreiber

20. Oktober 2011

Autor: Dipl.-Ing. Christrian Puhl, Dipl.-Ing. Wolfgang Bock | Erschienen in: Ausgabe Oktober/2011

Synthetische Kältemaschinenöle zeigen gegenüber Schmierstoffen auf Mineralölbasis eine Reihe von anwendungstechnischen Vorteilen in der Ammoniakkälteanlage: Neben den besseren Kältefließeigenschaften sind vor allem die höhere chemisch-thermische Stabilität und die geringere Verdampfungsneigung der Öle zu nennen. Durch die Verwendung von synthetischen Kältemaschinenölen können daher Wartungs- und Instandhaltungskosten der Ammoniak-Kälteanlagen deutlich reduziert werden ? Verlängerung der Serviceintervalle möglich: […]

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren