Integration einer Expansionsmaschine in ein CO2-Kältesystem

7. Oktober 2004

Autor: Hans Quack, Wolf Eberhard Kraus, Jörg Nickl, Gotthard Will | Erschienen in: Ausgabe September/2004

Das Einfügen eines Expanders mit Arbeitsrückgewinnung verbessert die Leistungszahl transkritischer CO2-Kältekreisläufe. Wählt man einen dreistufigen Expander, so bietet es sich an, zwischen der zweiten und dritten Expansionsstufe einen Flüssigkeitsabscheider zu installieren. Der Dampf wird dann in der dritten Expanderstufe weiter entspannt, während die abgeschiedene Flüssigkeit zu den Kühlstellen fließt. Dort wird sie wie üblich mit […]

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren