Umweltauflagen setzen Innovationspotenziale frei

15. September 2005

Autor: Andres Hegglin | Erschienen in: Ausgabe September/2005

Das Erstellen von Kälte-, Klima- und Wärmepumpenanlagen mit mehr als 3 kg in der Luft stabilen Kältemitteln (v.a. Fluorkohlenwasserstoffe HFKW, F-Gase) unterliegt in der Schweiz seit dem 1.1.2004 einer Bewilligungspflicht. Eine Arbeitsgruppe aus Industrie und Behörde hat eine verbindliche Wegleitung als praktische Hilfe zur Umsetzung dieser Bewilligungspflicht ausgearbeitet. Sie legt für die verschiedenen Anwendungsbereiche (Industrie-, […]

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren