Strömungsverdampfung von CO2 in glatten und innen berippten Rohren bei hohen Massenstromdichten

23. Februar 2006

Autor: Arndt-Erik Schael, Matthias Kind | Erschienen in: Ausgabe Januar-Februar/2006

Das natürliche Kältemittel Kohlendioxid erlangt als Arbeitsfluid in Kompressionskältemaschinen immer stärker an Bedeutung. Da verlässliche Daten zu Wärmeübergang und Druckverlust beim Strömungsverdampfen von CO2 bisher fehlten, wurde hierzu am Institut für Thermische Verfahrenstechnik der Universität Karlsruhe ein AIF-Forschungsvorhaben durchgeführt, das vom Forschungsrat Kältetechnik e. V. betreut wurde. Hierüber wird kurz berichtet. Der vollständige Abschlussbericht ist […]

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren