Neue Generation von Absorptionskälteanlagen

22. Februar 2013

Autor: Dr.-Ing. Hans Förster |

Die Rahmenbedingungen für die Absorptionskältetechnik sind günstig wie lange nicht. Die erreichten und veröffentlichten Fortschritte sowie die Nutzung einer sog. Mitteldruckstufe führen zu einer tieferen Auskühlung der Wärmeträger bis 70 °C und zu einer höheren Kälteausbeute von Wärmeangeboten. Die Innovationen begründen eine neue Generation von AKA.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren