Fachmesse

„Aquatherm“ 2014 erstmals auch in Georgien

9. September 2013

Die „Aquatherm“, internationale Fachmesse für die Bereiche Heizen, Kühlen, Sanitär und erneuerbare Energien, wird neben Wien auf Lizenzbasis bereits in elf Städten und Staaten veranstaltet. Jetzt bekommt die „Aquatherm-Familie“ im von Wien rund 3.000 km entfernten Georgien mit der „Aquatherm Tiflis“ weiteren Zuwachs.

Die Fachmesse Aquatherm öffnet im September 2014 im georgischen Tiflis ihre Tore.

Die Fachmesse Aquatherm öffnet im September 2014 im georgischen Tiflis ihre Tore.

Die Geschichte der „Aquatherm“, der internationalen Fachmesse für die Bereiche Heizen, Kühlen, Sanitär und erneuerbare Energien, reicht bis ins Jahr 1974 zurück, als die erste Ausgabe dieser Fachmesse am ehemaligen Gelände der Wiener Messe in Österreichs Bundeshauptstadt über die Bühne ging. Seither sind fast 40 Jahre vergangen und die „Aquatherm“ hat sich längst als Marke und Branchenplattform etabliert. Im Jahr 2010 erfuhr die „Aquatherm Vienna“ unter der Regie von Reed Exhibitions Messe Wien einen konzeptmäßigen Relaunch. Die nächste Ausgabe der „Aquatherm Vienna“ steht vom 28. bis 31. Januar 2014 in der Messe Wien am Programm.

Neben Wien wird die Fachmesse auf Lizenzbasis bereits in elf Städten und Staaten in Central-Osteuropa (CEE) veranstaltet. Jetzt bekommt die „Aquatherm-Familie“ im von Wien rund 3.000 km entfernten Georgien mit der „Aquatherm Tiflis“ weiteren Zuwachs. Lizenznehmer und zukünftiger Veranstalter der „Aquatherm Tiflis“ ist JSC Expo Georgia, der Eigentümer und Betreiber des Expo Georgia Exhibition and Convention Centre, dem führenden Messe- und Kongresscenter im Kaukasus. Der Termin für die georgische „Aquatherm“-Premiere ist von 24. bis 27. September 2014 geplant. „Wir sind sehr stolz darauf, mit der „Aquatherm“ in Tiflis einen weiteren Fixtermin dieser bedeutenden Fachmesse verkünden zu können“, sagt der bei Reed Exhibitions Messe Wien unter anderem für den CEE/SEE-Raum und Lizenzmessen zuständige Geschäftsführer Matthias Limbeck. „Zweifelsohne ist die „Aquatherm“ nicht nur ein gewinnendes Fachmessekonzept für Wien, sondern auch ein Exportschlager, der weit über die Grenzen von Österreich und vor allem in der CEE- und SEE-Region größten Anklang findet.“

Die „Aquatherm Tiflis“ ist – neben dem Original in Wien – die elfte Exportausgabe der Fachmesse: Die weiteren Veranstaltungsorte sind Almaty (Kasachstan), Baku (Aserbaidschan), Kiew (Ukraine), Nitra (Slowakei), Prag (Tschechien), Sofia (Bulgarien), Tashkent (Usbekistan) sowie Moskau, Novosibirsk und St. Petersburg (alle drei Russland).

www.aquatherm.at