Bus-Installationen ohne Engineering mit HLK-Regler Synco 700 von Siemens

19. April 2005

Bus-Installationen werden jetzt auch für kleinere und weniger komplexe HLK-Anlagen wirtschaftlich. Bei der neuen Regler-Familie Synco 700 setzt Siemens Building Technologies auf das Kostensenkungskonzept „Easy Installation“. Über 50 Reglerapplikationen sind bereits in den Geräten hinterlegt, die Verknüpfungen von unterschiedlichen Regelmodulen erfolgen automatisch. Für die Inbetriebnahme der Bus-Kommunikation genügt die Einstellung der Geräteadresse sowie die Definition von einzelnen Zonen am Reglerdisplay. Bus-Installationen rechneten sich bisher nur bei grösseren HLK-Anlagen oder bei komplexen Regelanforderungen. Deshalb waren sie lange Zeit für Standardanwendungen sowie für die oft zitierte, aber nur selten realisierte Home-Automation wirtschaftlich kaum durchsetzbar. Eine Kostenanalyse der gesamten Prozesskette von der Vorplanung über die Ausführungsplanung, Installation und Inbetriebnahme ergab, dass bei kleinen HLK-Anlagen die Wirtschaftlichkeit nur durch eine konsequente Vereinfachung auf der Planungs- und Installationsseite erreicht werden kann.