13 November, 2019

BVF-Symposium

Klimawandel und Energiewende – einer der beiden Begriffe wird voraussichtlich zum „Wort des Jahres 2019“ gewählt. Das allseits bewegende Thema steht auch beim diesjährigen BVF-Symposium am 13. und 14. November in Würzburg im Mittelpunkt.

Datum: Von 13.11.2019 bis 14.11.2019
Ort:Würzburg
Veranstalter:Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V.

Die Teilnehmer erwartet ein umfassendes Programm an Fachvorträgen und gewährt Einblicke in eine mögliche Zukunft: Prof. Dr. Bernd Hirschl thematisiert die Herausforderungen der Wärmewende, insbesondere im Bestand. Der Übergang der DIN V 4108-6/DIN V 4701-10 zur DIN V 18599 wird von Prof. Dr.-Ing. Bert Oschatz erläutert. Dieser referiert auch zur Wirtschaftlichkeit und Effizienz elektrischer Flächenheizungen mit angeschlossenen Photovoltaiksystemen, die das ITG Dresden im Rahmen einer aktuellen Studie untersucht hat. Des Weiteren stellt Klaus Russell-Wells neue Wege in der Wissenschaftskommunikation vor. Neue Kommunikationswege werden zudem von Inga Lill-Kuhne und Dr. Michael Marmann vorgestellt. Der Tag endet mit der Verleihung des „BVF-Award 2019. Dezaillierte Informationen finden Interessierte auf www.flaechenheizung.de/bvf-symposium-2019.