21 Januar, 2021

Fachwissen Kältetechnik für Nichtexperten

Eine Küche ohne Kühlschrank? Unvorstellbar. Das ganze Jahr angenehmes Raumklima im Büro ohne Klimatechnik? Unmöglich. Exakt gleichbleibende Temperaturen zum Transport und zur Lagerung von Blutkonserven oder Impfstoffen? Unverzichtbar. Aber wie kommt die Kälte oder die angenehme Klimatisierung eigentlich zustande? Und welchen Beitrag können Kälte- und Klimatechnik gegen den Klimawandel leisten?

Datum: Von 21.01.2021 bis 21.01.2021
Ort:Online-Seminar
Veranstalter:Schaufler Academy

Dieses Grundlagenwissen vermittelt ein Online-Kälteseminar der SCHAUFLER Academy am 21.01.2021 von 17.00 bis 18.30 Uhr – speziell aufbereitet für Nichtexperten.
„Der Bedarf an Kälte- und Klimatechnik ist jetzt schon enorm – und wird sich bis 2050 verdreifachen“, sagt Volker Stamer, Direktor der SCHAUFLER Academy in Rottenburg. „Jährlich verderben beispielsweise 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel weltweit. Demgegenüber stehen 950 Millionen Menschen, die damit über eine funktionierende Kühlkette ernährt werden könnten.“ Ein guter Grund also, sich genauer mit der Kälte- und Klimatechnik auseinanderzusetzen – die zwar immer da ist, aber für den Einzelnen meist unbemerkt im Hintergrund läuft.

Unter anderem mit dem anschaulichen Beispiel der verderbenden Lebensmittel beleuchten die Experten des Spezialisten für Kälte- und Klimatechnik BITZER und der SCHAUFLER Academy, des zugehörigen internationalen Schulungs- und Trainingszentrums, die Bedeutung des Themas für das heutige Leben näher. Im kostenfreien Online-Kälteseminar „Mit Sicherheit cool – wie Kältetechnik funktioniert und uns hilft“ am 21.01.2021 ab 17.00 Uhr erklärt Volker Stamer allgemein verständlich, welche Bedeutung der Kälte- und auch der Klimatechnik zukommt. „In eineinhalb Stunden geben wir allen interessierten Nichtexperten die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen unserer Branche zu werfen. Wir werden darlegen, warum beispielsweise der Bereich Intensivmedizin, Outdoorbekleidungshersteller, Logistikunternehmen, Supermärkte oder Labore ohne Kälte- und Klimatechnik nicht auskommen“, so Volker Stamer. Gleichzeitig erfahren die Teilnehmer, wo überall jeder von uns Berührungspunkte mit dem Thema hat – oftmals, ohne es zu ahnen.

Zusätzlich wird Volker Stamer etwa auf den Klimawandel oder die Bedeutung des Verbraucherverhaltens jedes Einzelnen eingehen. „Bei aller Wichtigkeit sind wir uns bewusst, dass insbesondere unsere Branche enorme Verantwortung hat, wenn es darum geht, Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen“, so Volker Stamer weiter. „Welche Möglichkeiten gibt es, Energien besser zu nutzen? Welche Anlagen sind besonders energieeffizient?“ Hierbei zeigt der Kälte-Klima-Experte, der bereits seit 27 Jahren in der Branche tätig ist, das Potenzial von Wärmepumpen auf, erörtert Aspekte zur Nutzung von Abwärme oder legt die technischen Möglichkeiten dar, die sogenannte Organic Rankine Cycles (ORCs) bereits heute bieten.

Eine Anmeldung ist möglich unter folgendem Link: https://trainings-events.bitzer.de/tms/frontend/index.cfm?sp_id=1&l=2275