14 März, 2019

Kühlung von Rechenzentren

Die Kühlung von Rechenzentren ist ein stetig wachsender Markt. Prognosen gehen davon aus, dass allein in Deutschland der Energieverbrauch für Rechenzentren auf 14,3 TWh im Jahre 2020 ansteigen wird.

Datum: Von 14.03.2019 bis 15.03.2019
Ort:Karlsruhe
Veranstalter:DKV

Deutschland ist zwar der größte Rechenzentrumsstandort in Europa, aber eine aktive Ansiedelungspolitik für Rechenzentren gibt es derzeit nicht. Umso wichtiger ist es, die Effizienz von Rechenzentren zu steigern, um gegenüber anderen europäischen Ländern konkurrenzfähig zu sein. Für die stetig steigende Digitalisierung steigt auch der Bedarf an weiteren Rechenzentren enorm an. Weitere Treiber sind die wachsende Nutzung von Colocation- und Cloud-Rechenzentren. Außerdem ist der Datenschutz ein enormer Treiber, bei dem die Nutzer sicherstellen wollen, dass ihre Daten in Deutschland verarbeitet werden. Hohe Einsparpotentiale beim Energiebedarf von Rechenzentren bieten die Kühlung, Klimatisierung und Lüftung. Ziel des Seminars ist ein intensiver Erfahrungs- und Wissenstransfer, der durch grundlegende Vorträge Kenntnisse über die Kühlung von Rechenzentren vermitteln soll. Hierbei stehen die Randbedingungen und verschiedene Kühlmöglichkeiten sowie die Nutzung der Abwärme im Vordergrund. Das zweitägige Seminar richtet sich an Ingenieure der Kälte- und Klimatechnik, Anlagenplaner, Städteplaner, Rechenzentrumsbetreiber und -planer, Projektmanager Digitalisierung, welche die Grundlagen und den Stand der Technik kennen lernen und für eigene Planungen und Spezifikationen anwenden wollen. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter: https://www.dkv.org/