Fachartikel

Korrosionsschutz für luftbeaufschlagte Wärmetauscher: Wirkungsgrad erhalten, Anlagenlebensdauer verlängern

Abhängig von den jeweiligen Umweltfaktoren sind alle kältetechnischen Bauteile mehr oder weniger starken korrosiven Prozessen ausgesetzt. Daher ist es oft nur eine Frage der Zeit, bis es zu messbaren Materialveränderungen kommt. Die richtige Wahl des Korrosionsschutzes sowie ein ergänzendes Service-Konzept unterstützt Betreiber dabei, die Lebensdauer ihrer Anlagen deutlich zu verlängern, und verhindert darüber hinaus ungeplante Ausfallzeiten. mehr...

1_Stulz_Cyber Cool

28. Oktober 2019

1_Kiefer_Museum
Praxis/Klimatechnik

Elegante Schlitzdurchlässe im neuen Museum: Wohlfühlatmosphäre ohne spürbaren Luftzug

Im neuen Museum M9 im italienischen Venedig-Mestre wurden farbige Keramikfliesen mit Sichtbeton kombiniert. Die hochwertige Formensprache der Gebäudehülle setzt sich im Gebäudeinneren konsequent fort – wie eine eindrucksvolle Kaskadentreppe aus rauem Sichtbeton zeigt. Ebenso viel Wert wie bei der Gestaltung des Gebäudes legten die Architekten auf die Luft- und Klimatechnik des Museums – unter anderem mit Schlitzdurchlässen von Kiefer. Sie verbinden eine effiziente Lüftungstechnik ohne Zugluft mit hochwertigem Design. mehr...

11. Februar 2020

1_Güntner_Sibiu_Opening
Unternehmen/Güntner

Güntner eröffnete Megafactory Sibiu II: Wellness-Produktion mit Planted-Plant-Konzept

Die Güntner Gruppe feierte am 7. Dezember 2019 die Eröffnung ihres neuen Werks in Sibiu (Hermannstadt) in Rumänien. Zur großen Eröffnungsfeier kamen über 500 Gäste, darunter Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft aus der ganzen Welt. Bei der Ausarbeitung des Konzepts für ihre größte Produktionsstätte konzentrierte sich die Gruppe auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter. In der Halle steht der weltweit erste botanische Garten, der in ein industrielles Umfeld integriert wurde. mehr...

11. Februar 2020

1_airinotec_Produktionsklimaanlage
Praxis/Lüftungstechnik

Lüftungstechnik für die Getränkeindustrie: Hohe Hygieneanforderungen, geringere Energiekosten

Hansa Heemann ist einer der größten Anbieter von Mineralwasser und Erfrischungsgetränken in Deutschland. Für eine neue Abfüllanlage arbeitet das Unternehmen erstmals mit airinotec zusammen. Der Spezialist für Klimatechnik stattete die neue Anlage im Werk Bruchsal mit modernsten Lüftungstechnik-Systemen aus. Die Technik wird nicht nur höchsten Ansprüchen an die Hygiene gerecht, sie spart auch Energiekosten in signifikanter Höhe. mehr...

11. Februar 2020

Wissenschaft/Raumlüftung

Deposition von mikrobiellen Kontaminationen auf Oberflächen in Operationsräumen

Luftgetragene Erreger sind eine mögliche Ursache für postoperative Wundinfektionen (POI). Das Ausbreitungs- und Sedimentationsverhalten weicht dabei deutlich von ideal luftgetragenen Kontaminationen ab. Die Betrachtung der größenspezifischen Deposition liefert gegenüber der Luftkonzentrationsverteilung wichtige Erkenntnisse zu Kontaminationsrisiken.und Schutzwirkung der Raumlüftung. mehr...

11. Februar 2020

1_Schütz_Hospiz
Praxis/Lüftungstechnik mit Wärmerückgewinnung

Beispielhafte Realisierung kontrollierter Raumlüftung: Komplexe Luftführung auf kleinstem Raum im modernen Hospiz

Gerade Einrichtungen wie ein Hospiz stellen aufgrund ihrer spezifischen Rahmenbedingungen besonders hohe Anforderungen an ein frisches, gesundes und hygienisches Raumklima. Temperatur und Luftqualität haben einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf das Wohlbefinden der Gäste wie des Pflegepersonals. Das Beispiel Hospiz St. Thomas in Dernbach zeigt die Umsetzung einer gelungenen Integration eines kontrollierten Lüftungssystems, das sich harmonisch in die Gebäudearchitektur einfügt und sämtliche Anforderungen hinsichtlich Hygiene und Komfort erfüllt. mehr...

11. Februar 2020

Wissenschaft/Gebäudeautomationssysteme

Natural Language Processing für Kennzeichnungssysteme im Bestand am Beispiel von VDI 3814

Gebäudeautomationssysteme (GA-Systeme) liefern viele Daten über den Zustand der Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik eines Gebäudes. In GA-Systemen verwenden Bauherren regelmäßig eigene Kennzeichnungssysteme von Datenpunkten. Die Daten im Gebäude liegen jedoch somit häufig für Externe unstrukturiert und nicht direkt automatisiert auswertbar vor. In diesem Paper wird ein Algorithmus vorgestellt, der bestehende Kennzeichnungssysteme mit geringem Personalaufwand erkennen und in den VDI 3814 Standard umwandeln kann. Die Basis des zweistufigen Ansatzes bildet Natural Language Processing (NLP). Dies kann in Zukunft genutzt werden, um vorhandene GA- Systeme mit aktuellen Standards zu harmonisieren. mehr...

11. Februar 2020

Altitude=200m Latitude=47.624099 Longitude=15.794206
Titelthema/Großbelüftungsanlagen

Innovative Systemair-Lösung für den Semmering-Basistunnel: Wärme und frische Luft bis in 400 Meter Tiefe

Für einen 400 Meter tiefen Schacht am Zwischenangriff Fröschnitzgraben des im Bau befindlichen Semmering-Basistunnels wurde eine Heizung benötigt, die das Vereisen der Wände verhindert. Die ebenso wirtschaftliche wie betriebssichere Lösung installierte Systemair im Systemverbund mit der Tunnelbelüftung für den Vortrieb. Entscheidend für den Erfolg waren dabei die exakte Berechnung der Aerodynamik und die dann darauf präzise abgestimmte Anlagentechnik. mehr...

11. Februar 2020

1_ebm-papst_Mikroarray
Forschung&Entwicklung/Ventilatoren

Forschen für den optimalen Ventilator: Den Schallquellen auf der Spur

Bei Ventilatoren sind nicht nur Effizienz und die aerodynamischen Daten (Luftleistung) ein wichtiges Qualitätsmerkmal, sondern auch die Geräuschentwicklung. Diese ist bei einem Ventilator allerdings eine sehr komplexe Erscheinung, da viele Schallquellen gleichzeitig die Wahrnehmung beeinflussen und es oft schwierig ist, die einzelnen voneinander zu trennen. Erschwerend kommt hinzu, dass auch die Einbausituation mitberücksichtigt werden muss. Auf dem Weg zum optimalen Ventilator sind gründliche akustische Untersuchungen deshalb unerlässlich. mehr...

11. Februar 2020

1_DKV_Radermacher
Veranstaltung/Deutsche Kälte- und Klimatagung

Kontinuität in der Sache, Wechsel in der Führung

Zum bereits dritten Mal in diesem Jahrhundert in Ulm empfing der Deutsche Kälte- und Klimatechnische Verein (DKV) wieder über 600 Gäste zu seiner Jahrestagung. Ingenieure, Hochschuldozenten und Branchenvertreter tauschten sich vom 20. bis 22. November 2019 im Kongresszentrum der Donau-Stadt aus. Im Rahmen der am gleichen Ort angesetzten Mitgliederversammlung erfolgte die Wahl für den turnusmäßigen Wechsel an der Vorstandsspitze des traditionsreichen Vereins. Künftig eröffnet Dr.-Ing. Holger Neumann (KIT) die etablierten Veranstaltungen des DKV. mehr...

11. Februar 2020

1_KMW_Platz
Special/Gewerbekälte

Modulares Kältesystem im Bahnhofsmarkt: Kompakter Hybrid für kleinere Flächen

Einen Supermarkt in einen Bahnhof zu integrieren, bringt Herausforderungen mit sich, insbesondere, wenn es um Kühlung geht – denn das Kältesystem muss mit der bestehenden Infrastruktur des Bahnhofsgebäudes kompatibel sein. Das Kühlmöbelwerk KMW hat eine geeignete Lösung für solche Fälle: Sein modulares und flexibles System „KMW Hybrid“ macht Kopplungen an vorhandene zentrale Kälteverbundanlagen möglich – und das ressourcen- und kostenschonend. mehr...

11. Februar 2020