Fachartikel

Die Integration großer Kollektorflächen in den baulichen Bestand

Unter Bezugnahme auf die energiepolitischen Zielsetzungen einer deutlichen Zunahme des solarthermischen Anteils an der Wärmeversorgung wird festgestellt, dass dieses nur über eine Erhöhung des Anteils von Großanlagen realisierbar ist. Das technische Problem besteht in erster Linie darin, dass die solarthermische Großanlage immer wieder ein Unikat darstellt und nicht wie z.T. angenommen von den weitgehend eingeführten […] mehr...

17. Mai 2005

Moderne Hubkolben-Verdichter für den Einsatz von Hochdruckkältemitteln (wie R410A, CO2)

Hochdruckkältemittel gewinnen auch in größeren gewerblichen Kälte- und Klimaanlagen an Bedeutung. Zu den derzeit bevorzugten Anwendungen gehören Flüssigkeitskühlsätze (R410A) und Supermarkt-Tiefkühlkaskaden (CO2). Die Konstruktion moderner Hubkolben-Verdichter berücksichtigt dabei die speziellen Anforderungen dieser Kältemittel. Neben den thermodynamischen und physikalischen Eigenschaften als wesentliche Designkriterien, ist das Verhalten der Kältemittel mit den verwendeten Schmierstoffen von besonderer Bedeutung. Die […] mehr...

17. Mai 2005

Entwicklung von Radialventilatoren mit fein strukturierten Schaufeln

Für eine Vielzahl von Anwendungen von Ventilatoren zur Kühlung von PC, elektronischen Geräten, und Schaltschränken, für Klimakonvektoren, Wohnungslüftungs- und Klimageräte, mobile Staubsauger, Haushaltgeräte usw. hat der Schallleistungspegel entscheidende Bedeutung. Im Rahmen eines laufenden Forschungsvorhabens sollen leise Ventilatoren entwickelt werden, die durch die Anwendung von fein strukturierten Lauf- und Leiträdern gekennzeichnet sind. Für die Auslegung solcher […] mehr...

17. Mai 2005

Qualitätssicherung der Betonkernaktivierung

Die Betonkernaktivierung ist zu einem festen Bestandteil der modernen Architektur von Büro- und Verwaltungsgebäuden geworden und wird auch in Schulen, Krankenhäusern, Pflegeheimen und Museen eingesetzt. Nachdem das theoretische Rüstzeug zum Planen und Ausführen der bauteil-integrierten Rohrregister in den vergangenen Jahren bedeutend erweitert wurde, widmen sich gegenwärtige Betrachtungen besonders der Abnahme und Betriebsführung – unter Berücksichtigung […] mehr...

15. April 2005

Fortschritt in der Kältemittel-Diskussion?

Seit dem die Kältemaschine Einzug in die vielfältigen Anwendungen vollzog, steht die Frage nach geeigneten Kältemitteln. Ganz aktuell bewegt Hersteller und Anwender die Zukunft der chlorfreien fluorierten Kohlenwasserstoffe (FKW), ist doch die Festlegung auf ein Kältemittel neben der Berücksichtigung der notwendigen Umweltentlastung auch ein hochsensibler wirtschaftlicher Faktor. Individuelle Fehlentscheidungen können zu einscheidenden Konsequenzen für Unternehmen […] mehr...

15. April 2005

Kryotechnik für die Supraleiterspulen des Wendelstein 7-X

Das Fusionsexperiment Wendelstein 7-X (W7-X), das derzeit am Teilinstitut Greifswald des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) errichtet wird, soll die prinzipielle Eignung eines Stellarators zur Energiegewinnung aus Kernfusion demonstrieren. Die Ergebnisse von W7-X werden eine wichtige Entscheidungsgrundlage für den Bau des ersten Demonstrationskraftwerkes bilden. In diesem Beitrag werden der Aufbau, die Funktionsweise und der gegen­wärtige Fertigungsstand […] mehr...

15. April 2005

Planung und Simulation von Wärmepumpen

Die gegenseitige Beeinflussung der technischen Parameter von Wärmepumpensystemen erschwert Planung und Prognosen. Mit der Simulationssoftware WP-OPT können Betriebsergebnisse und Ökologie verschiedener Konfigurationen verglichen werden. mehr...

15. April 2005

Einsatz von Mengenbegrenzungsventilen

Der Einsatz von hermetischen Pumpen gegenüber konventionellen, offenen Pumpen in der industriellen Kältetechnik hat sich durchgesetzt. Die Beschaffung von Kreiselpumpen beinhaltet heute auch die Betrachtung der Lebenszykluskosten. Die Anschaffungskosten sind nur ein Bruchteil der Gesamtkosten die eine Kreiselpumpe im Laufe ihrer Lebenszeit verursacht. Der Einsatz von Mengenbegrenzungsventilen in der industriellen Kältetechnik ist ein weiterer Beitrag, […] mehr...

17. März 2005

Wohnraumlüftungsanlagen in Österreich

Die Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung gehört derzeit noch nicht zur Standardausrüstung im Wohnungsbau, dementsprechend besteht teilweise noch eine große Unsicherheit und Skepsis bezüglich der technischen Qualität der Anlagen. Dies wirkt sich wiederum nachteilig auf die Verbreitung aus. Die objektive Darstellung der in Österreich eingebauten Qualität von Lüftungsanlagen stellt den Kernpunkt dieses Forschungsprojektes dar. Wichtigstes Ziel war […] mehr...

17. März 2005

Ventilatoren mit druck- und volumenstromkonstanter Regelung

Beispiele aus der Praxis belegen: Zu viel Luft fördern bedeutet Energieverschwendung und Geräuschbelästigung; zu wenig Luft fördern reduziert in der Regel die Funktion und damit den Nutzen eines Gerätes. Beides wird durch den Einsatz von Ventilatoren mit druck- oder volumenstromkonstanten Kennlinien vermieden. Der vorliegende Beitrag stellt industriell umgesetzte Lösungen vor, die auf zwei verschiedenen Regelkonzepten […] mehr...

17. März 2005