Fachartikel

1_ebm-papst_Kühlturm
Praxis/Kühltürme

Teamplayer für effiziente Kühltürme

Bei Kühltürmen für Rechenzentren, Krankenhäuser, Hotels, Bürokomplexe oder andere industrielle Einrichtungen sind die Anforderungen an die Energieeffizienz gestiegen. Als zentrale Komponenten spielen in diesem Zusammenhang die eingesetzten Ventilatoren eine wichtige Rolle. Setzt man beispielsweise statt konventioneller AC-Technik moderne EC-Motoren in den Kühltürmen ein, lassen sich Energieverbrauch und Betriebskosten deutlich reduzieren. Der Umstieg auf EC-Technik lohnt sich aber noch aus weiteren Gründen. mehr...

10. Juli 2019

1_ZVKKW_Saal
Veranstaltung/ZVKKW-Supermarkt-Symposium

Ökologische Konzepte für den Lebensmittelhandel im Visier

Das Spektrum des diesjährigen Supermarkt-Symposiums am traditionellen Veranstaltungsort Darmstadt reichte von Forschungsergebnissen zum Energiemanagement im Einzelhandel über die Herausforderungen durch neue Verordnungen und alternative Technologien mit natürlichen Kältemitteln bis zur Steigerung von Effizienz und Zuverlässigkeit. In diesem Jahr stand das Vortragsprogramm unter dem Generalthema „Ökologische Konzepte im Lebensmittelhandel“. mehr...

10. Juli 2019

1_LG_Gebäude_Bremen
Praxis/VRF-Systeme

Ideale Arbeitsbedingungen dank modernster Klimatechnik

Wo früher die tonnenschwere Ladung von Hochseefrachtern gelöscht wurde, ist in Bremen ein neuer attraktiver Wirtschaftsstandort an der Weser entstanden. Mit dem Office Center Überseestadt hat der Bauträger Zechbau GmbH ein sechsgeschossiges Bürogebäude mit einer tragenden Außenfassade und modernster Gebäudetechnik errichtet. Die Planung und Installation der Klimalösung übernahm die Carnotherm Wärmelogistik. Als Außeneinheiten kommen VRF-Anlagen von LG Electronics zum Einsatz. mehr...

24. Mai 2019

1_Daikin_Logistikhalle
Praxis/Industriekälte

Frische Ware durch betriebssichernde Redundanz mit stabilen Temperaturen

Die exakte Einhaltung eines festgelegten Temperaturbereichs ist gerade in der Lebensmittellogistik essenziell. In den zwei neu erbauten Hallen des Logistikdienstleisters B+S GmbH entschieden sich die Verantwortlichen daher für den Einbau von 20 „ZEAS“-Verflüssigersätzen von Daikin. Diese sorgen für die notwendige Kühlung der Lagerhallen. Die hohe Anzahl an ZEAS schafft die notwendige Redundanz, sodass ein optimaler Betrieb mit konstanten Temperaturen gewährleistet ist. Dank VRV- und Invertertechnologie sparen die Geräte bis zu 30 Prozent Energie ein, verglichen mit herkömmlichen Kältetechniksystemen. mehr...

24. Mai 2019

Buschmann_Bild 4
Wissenschaft/Wärmeübertragung

Oszillierendes Heatpipe betrieben mit Ferronanofluid

Im Beitrag wird über experimentelle Untersuchungen eines mit einem Ferronanofluid betriebenen oszillierenden Heatpipes (OHP) berichtet. Es wird gezeigt, dass das Ferronanofluid die thermische Leistung des OHP im Vergleich zum Betrieb mit deionisiertem Wasser erhöht. Das Anlegen eines äußeren Magnetfeldes reduziert die übertragene Wärmemenge erheblich. Nach dem Entfernen der Magnete wird die ursprüngliche Situation jedoch wieder hergestellt. Diese Ergebnisse eröffnen die Möglichkeit, Ferronanofluide in Kombination mit schaltbaren Magnetfeldern einzusetzen, um die thermische Leistung von OHPs zu erhöhen und diese zu steuern. mehr...

24. Mai 2019

1_Güntner_Aufmacher
Praxis/Industriekälte

365 Tage winterliche Kälte im längsten Ski-Tunnel der Welt

Ganzjährig etwa minus 4 Grad Celsius herrschen im Skitunnel „MidSweden 365“. Aus dem ursprünglich für militärische Zwecke gebauten Tunnelsystem im schwedischen Viken, Gällö ist für rund 37 Mio. SEK (rund 3,5 Mio. Euro) eine Langlauf-Indoor-Sportanlage für jedermann entstanden, die im September 2017 eröffnet wurde. Güntner hat für den Skitunnel Luftkühler, Wärmetauscher-Blöcke, einen Ammoniak-Verflüssiger sowie einen Trockenkühler geliefert. mehr...

24. Mai 2019

Wissenschaft/Wärmepumpen

Ammoniak/Wasser-Absorptionswärmepumpe – Auswirkungen einer hohen Kältemitteltemperatur auf das Absorptionsverhalten

Gasabsorptionswärmepumpen (GAWPs) können im Vergleich zu Gas-(Brennwert)-Kesseln wesentlich zur Verringerung des
Energieeinsatzes und der Emissionen beitragen. Zur vollständigen Nutzung der Brennwerttechnik auch bei hohen Heizungswasserrücklauftemperaturen kann bei GAWPs ein kältemittelgekühlter Abgaswärmeübertrager in den Kreislauf
integriert werden. Die dabei entstehenden Auswirkungen einer höheren Kältemitteltemperatur am Absorbereintritt
auf den Wärmepumpenkreislauf wurden im Rahmen dieser Arbeit an einer Laboranlage untersucht. mehr...

24. Mai 2019

Wissenschaft/Wärmeübertrager

CFD-basierte numerische Untersuchungen zu partikelbeladenen Strömungen in Wärmeübertragern

CFD (Computational Fluid Dynamics)-Modelle stehen zur Berechnung der Fluiddynamik und der Wärmeübertragung von Partikel-Flüssigkeits-Strömungen in Kanälen von Wärmetauschern zur Verfügung. Für die numerische Simulation derartiger Strömungen innerhalb einer CFD-Umgebung ist die Anwendbarkeit geeigneter Mehrphasen-Gemisch-Modelle zu bewerten. Ziel des vorliegenden Beitrags ist es, einen Überblick über relevante Referenzquellen in der Literatur bezüglich aktueller Forschungsergebnisse und experimenteller Versuchsdaten zur Validierung numerischer Simulationsergebnisse für Eisbreiströmungen zu geben. mehr...

24. Mai 2019

flüssige Schokolade in einer Pralinenfabrik // Liquid chocolate
Forschung&Entwicklung/Prozesslufttrocknung

Trocknen und Filtern gegen Klumpen, Keime und Schimmel

Bei der Herstellung und Verarbeitung von Lebens- und Genussmitteln ist bei bestimmten Prozessen eine geringe Feuchte der Prozessluft von großem Vorteil vor allem in puncto Haltbarkeit, Verarbeitung und Verpackung von Lebensmittelprodukten. Auf der Basis eines Rotationssorptionsverfahrens sorgt ein neuartiges modulares Systemkonzept für eine extrem trockene Prozessluft. mehr...

24. Mai 2019

Forum/Kälteanlagen

Effizienzsteigerung im Kältekreislauf

Die Effizienzsteigerung im Kältekreislauf scheint ein Thema zu sein, welches niemals ein Ende der Diskussion kennt. Solange Kälte mit industriellen Verfahren hergestellt wird, solange wird über Möglichkeiten der Verringerung des Primärenergieeinsatzes gerungen. Einher geht diese Suche mit immer wieder neuen Anforderungen seitens der Kältemittel. Die F-Gas-Verordnung zwingt alle Unternehmen, die Suche nach immer besseren Systemen zu intensivieren. Dem Kältemittel CO2 scheint zukünftig eine noch größere Bedeutung zuzukommen. Was aus Sicht des GWP eine einfache Entscheidung zu sein scheint, ist aus Sicht der Anlagentechnik und der Energieeffizienz etwas schwieriger. Die hohen Drücke des Kältemittels verbessern nicht bei jeder Anwendung die Einsatzchancen. mehr...

24. Mai 2019