Fachartikel

Engie Refrig_Thermeco2
Praxis/Wärmepumpen

Abwärme aus dem Rechenzentrum als Wärmequelle für Wärmepumpen

Im Zuge des Pilotprogramms „ReUseHeat“ der Europäischen Union installiert ENGIE Refrigeration beim Energieversorger BS Energy in Braunschweig eine thermeco2-Wärmepumpe. Dieser erste Großauftrag gleich für ein Leuchtturmprojekt umfasst Produktion, Lieferung und Inbetriebnahme. Erst vor wenigen Monaten war der CO2-Hochtemperatur-Wärmepumpen-Bereich aus der Insolvenzmasse der Hafner-Muschler Kälte- und Klimatechnik GmbH & Co. KG an den Lindauer Kälte- und Wärmespezialisten übergegangen. mehr...

10. Juli 2019

0_Güntner_Aufmacher
Forschung&Entwicklung/Rückkühltechnik

Welche Rückkühltechnologie eignet sich für welchen Anwendungsfall?

Um Wasser/Glykol-Gemische abzukühlen, steht dem Markt eine Vielzahl grundlegend unterschiedlicher Rückkühltechnologien zur Verfügung. Die Entscheidung für oder gegen eine dieser Technologien in der Planungsphase eines Projekts wirkt sich jedoch nicht nur unmittelbar auf die Höhe der Investition, sondern auch auf die späteren Betriebskosten der Gesamtanlage aus – und dies über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Unter anderem aus diesem Grund ist es wichtig, die Einsatzbereiche der Technologien sowie ihre spezifischen Vor- und Nachteile zu kennen und entsprechend zu bewerten. mehr...

10. Juli 2019

Expertenforum/Filternormung

Filternormung nach der ISO 16890 „Luftfilter für die allgemeine Raumlufttechnik“

Seit Dezember 2016 ist die o.g. Norm auch in Deutschland gültig. Eine wesentliche Neuerung gegenüber der EN 779 besteht darin, dass die Filterwirkungsgrade in Relation zu der von WHO bzw. Umweltbehörden verwendeten Feinstaubklassen PM1, PM2,5 sowie PM10 bestimmt werden. Ebenso gibt es Änderungen bei den zu verwendenden Prüfaerosolen, Prüfstäuben und dem elektrostatischen Entladungsprozess. Die Definition des Feinstaubs geht auf den in den USA 1987 eingeführten „National Ambient Air Quality Standard (NAAQS)“ der EPA-Umweltschutzbehörde zurück. Die Abkürzung PM steht für Particulate Matter (Aerosol / Schwebstoff). Seitdem versucht die Branche, die nationalen Normen und Richtlinien mit einem Bezug zu Luftfiltern an diese ISO-Norm anzupassen. Dazu erscheint demnächst auch die VDI 3803 Blatt 4 im Weißdruck neu. Schwer tun sich insbesondere die Praktiker und Anwender. Haben Sie verstanden, welche Filter zukünftig in Ihren RLT-Anlagen zum Einsatz kommen sollen? mehr...

10. Juli 2019

Cooling tower at outdoor
Titelthema/Verdunstungskühlanlagen

Biozid für gefahrstofffreie und automatisierte Beseitigung von Keimen

Um die Verbreitung von gefährlichen Keimen wie Legionellen und Pseudomonaden einzudämmen und so das gesundheitliche Risiko zu reduzieren, macht die am 19. August 2017 in Kraft getretene 42. Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) die Regeln der Richtlinie VDI 2047 Blatt 2 rechtlich verbindlich. Die Verordnung fordert neben regelmäßigen Kontrollen des Kühlwassers unter anderem auch den kontrollierten Einsatz von wirksamen Desinfektionsverfahren. Die aquagroup AG bietet ein umfassendes Serviceportfolio zur Umsetzung der neuen Verordnung an. mehr...

10. Juli 2019

asset GmbH Fotoaufnahmen vom 28.09.2018
Praxis/Wärmepumpen

Intelligente Kombination zur Energiegewinnung

Wie eine neue Wohnsiedlung auf einen niedrigen Energieverbrauch in Verbindung mit einer hohen energetischen Eigenversorgung ausgerichtet werden kann, zeigt ein Projekt im südbayerischen Hügelshart. Erreicht wird dies durch die eigene Energieerzeugung über eine Photovoltaikanlage und ein intelligentes Energiemanagement. Eine effiziente Haustechnik mit Klimadecke und moderner Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Inverter-Technologie sowie die Gebäudehülle tragen ebenso dazu bei. mehr...

10. Juli 2019

1_ebm-papst_Kühlturm
Praxis/Kühltürme

Teamplayer für effiziente Kühltürme

Bei Kühltürmen für Rechenzentren, Krankenhäuser, Hotels, Bürokomplexe oder andere industrielle Einrichtungen sind die Anforderungen an die Energieeffizienz gestiegen. Als zentrale Komponenten spielen in diesem Zusammenhang die eingesetzten Ventilatoren eine wichtige Rolle. Setzt man beispielsweise statt konventioneller AC-Technik moderne EC-Motoren in den Kühltürmen ein, lassen sich Energieverbrauch und Betriebskosten deutlich reduzieren. Der Umstieg auf EC-Technik lohnt sich aber noch aus weiteren Gründen. mehr...

10. Juli 2019

1_ZVKKW_Saal
Veranstaltung/ZVKKW-Supermarkt-Symposium

Ökologische Konzepte für den Lebensmittelhandel im Visier

Das Spektrum des diesjährigen Supermarkt-Symposiums am traditionellen Veranstaltungsort Darmstadt reichte von Forschungsergebnissen zum Energiemanagement im Einzelhandel über die Herausforderungen durch neue Verordnungen und alternative Technologien mit natürlichen Kältemitteln bis zur Steigerung von Effizienz und Zuverlässigkeit. In diesem Jahr stand das Vortragsprogramm unter dem Generalthema „Ökologische Konzepte im Lebensmittelhandel“. mehr...

10. Juli 2019

1_LG_Gebäude_Bremen
Praxis/VRF-Systeme

Ideale Arbeitsbedingungen dank modernster Klimatechnik

Wo früher die tonnenschwere Ladung von Hochseefrachtern gelöscht wurde, ist in Bremen ein neuer attraktiver Wirtschaftsstandort an der Weser entstanden. Mit dem Office Center Überseestadt hat der Bauträger Zechbau GmbH ein sechsgeschossiges Bürogebäude mit einer tragenden Außenfassade und modernster Gebäudetechnik errichtet. Die Planung und Installation der Klimalösung übernahm die Carnotherm Wärmelogistik. Als Außeneinheiten kommen VRF-Anlagen von LG Electronics zum Einsatz. mehr...

24. Mai 2019

1_Daikin_Logistikhalle
Praxis/Industriekälte

Frische Ware durch betriebssichernde Redundanz mit stabilen Temperaturen

Die exakte Einhaltung eines festgelegten Temperaturbereichs ist gerade in der Lebensmittellogistik essenziell. In den zwei neu erbauten Hallen des Logistikdienstleisters B+S GmbH entschieden sich die Verantwortlichen daher für den Einbau von 20 „ZEAS“-Verflüssigersätzen von Daikin. Diese sorgen für die notwendige Kühlung der Lagerhallen. Die hohe Anzahl an ZEAS schafft die notwendige Redundanz, sodass ein optimaler Betrieb mit konstanten Temperaturen gewährleistet ist. Dank VRV- und Invertertechnologie sparen die Geräte bis zu 30 Prozent Energie ein, verglichen mit herkömmlichen Kältetechniksystemen. mehr...

24. Mai 2019

Buschmann_Bild 4
Wissenschaft/Wärmeübertragung

Oszillierendes Heatpipe betrieben mit Ferronanofluid

Im Beitrag wird über experimentelle Untersuchungen eines mit einem Ferronanofluid betriebenen oszillierenden Heatpipes (OHP) berichtet. Es wird gezeigt, dass das Ferronanofluid die thermische Leistung des OHP im Vergleich zum Betrieb mit deionisiertem Wasser erhöht. Das Anlegen eines äußeren Magnetfeldes reduziert die übertragene Wärmemenge erheblich. Nach dem Entfernen der Magnete wird die ursprüngliche Situation jedoch wieder hergestellt. Diese Ergebnisse eröffnen die Möglichkeit, Ferronanofluide in Kombination mit schaltbaren Magnetfeldern einzusetzen, um die thermische Leistung von OHPs zu erhöhen und diese zu steuern. mehr...

24. Mai 2019