Fachartikel

7_Best_HKE-EL mit Foto-Stoffdruck
Praxis/Heiz- und Kühlsysteme

Unikat für Gymnasium in Vechta: Heiz-Kühl-Elemente mit Fotodruck im Antonianum

Nach einem Architektenwettbewerb hat die traditionsreiche Bildungseinrichtung Antonianum in Vechta eine neue Mehrzweckhalle erhalten. Der Komplex wird nun von einer neuen Heizzentrale versorgt. Zum neuen Equipment gehört auch ein Blockheizkraftwerk. Die Wärmeverteilung erfolgt durch Heiz-Kühl-Elemente in einer besonderen Ausführung: Sie zeigen das Bild einer Baumkrone. Möglich wurde dies durch den Auftrag von Fotodruck. mehr...

11. Oktober 2017

2_ACREX_LG
Märkte & Unternehmen/Indien

Wachstumsmarkt Indien: Kältetrends zwischen Mumbai und Kalkutta

Indien gehört seit mehreren Jahren zu den weltweit am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften und ist heute einer der attraktivsten Märkte für internationale Großkonzerne. Überall ist Wachstum – bei Kliniken, im Einzelhandel, in der Industrie, in der Infrastruktur und in wirtschaftlichen Entwicklungszonen. Angesichts des verstärkten Fokus auf Energieeffizienz und Endverbraucher ist eine steigende Nachfrage nach energiesparenden Technologien zu erwarten. Auch die Kälte- und Klimaindustrie dürfte davon profitieren. mehr...

11. Oktober 2017

Climaveneta_i-FX-Q2
Praxis/Wärmepumpen

Simultane Kalt- und Warmwassererzeugung: Hohe Effizienz im Teillastbetrieb

Seine neuen luftgekühlten Multifunktions-Wärmepumpen zur Außenaufstellung für die simultane und individuelle Erzeugung von Kalt- und Warmwasser hat Climaveneta vorgestellt. Bei den neuen i-FX-Q2 Geräten aus der INTEGRA-Serie mit dem Kältemittel R134a setzt der Hersteller auf die maximale Drehzahlregelung aller elektrischen Verbraucher wie zum Beispiel Verdichter und Pumpen. mehr...

11. Oktober 2017

2_Engie Refrig_Prüfstand
Praxis/Kältemaschinen

Effiziente Kältemaschinen im Großflughafen: Aus dem Lindauer Testzentrum an die Moskauer Peripherie

„Never change a winning team!” – Dieser Weisheit folgte auch der Betreiber des Domodedovo Airport in Moskau. Nachdem 2014 bereits Terminal 1 mit Kältemaschinen der ENGIE Refrigeration GmbH ausgerüstet wurde, folgte in kurzem Abstand jetzt der zweite Großauftrag. Zum Einsatz kommt eine ganze Palette aus dem breiten Portfolio des Lindauer Herstellers, darunter Modelle der Baureihen Quantum und Pensum. mehr...

11. Oktober 2017

Wissenschaft/Wärmespeicher

Latentwärmespeicher für Luft/Luft-Wärmepumpen

Für eine zukunftsorientierte Energieversorgung von Gebäuden ist ein flexibler Anlagenbetrieb entscheidend. Luftbasierte Klimageräte werden in der Gebäudeklimatisierung häufig eingesetzt, bieten aber bisher keine Option der Energiespeicherung. Die Einbringung eines Latentwärmespeichers in das Wärmepumpensystem soll es erlauben thermische Energie zu bevorraten, um damit auf günstigere technische oder wirtschaftliche Betriebsbedingungen reagieren zu können. mehr...

11. Oktober 2017

Bild9.bmp
Wissenschaft/Wärmespeicher

Latentwärme-Kühlkörper für Leistungselektronik, Simulationen und Experimente

Latentwärmekühlung kann bei zeitlich begrenzten und periodischen Elektronikkühlungen eingesetzt werden. Ein entscheidendes Problem dieser Phasenwechselmaterialien ist eine geringe Wärmeleitfähigkeit, weshalb diese durch den Einsatz von thermisch gut leitenden Materialien verbessert werden muss. In einem Forschungsprojekt an der Technischen Universität Hamburg wurde simulativ und experimentell untersucht, wann eine Anpassung eines Kühlkörpers an die Wärmelast sinnvoll ist. Die Ergebnisse zeigen, dass eine Verbesserung bis zu 5,2%, bei nahezu gleichbleibender Masse, erreicht werden kann. mehr...

11. Oktober 2017

Siemens_Büro
Praxis/Siemens

Innovatives Gebäude- und Energiemanagement: Vernetzte Produkte, Cloud-Lösungen und Smart Data

Die Digitalisierung ist der Schlüssel für effiziente, intelligent vernetzte und kommunizierende Gebäude. Neue Lösungen zeigen, wie die Digitalisierung der Gebäudetechnik den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden von der Planung über den Bau bis zur Nutzung und Bewirtschaftung verändert und dabei für ein angenehmes Klima sorgt. mehr...

11. Oktober 2017

1_HDT_Henninger Turm.png
Forschung&Entwicklung/Lüftungstechnik

Ergebnisse des KonLuft-Forschungsprojekts: Potenziale der automatisierten/kontrollierten natürlichen Lüftung

Im Rahmen des dreijährigen KonLuft-Forschungsprojekts der Hochschule für Technik (HFT) Stuttgart wurden die Leistungsfähigkeit und die Potenziale der automatisierten natürlichen Lüftung – im Projektabschlussbericht „kontrollierte natürliche Lüftung“ (KNL) genannt – untersucht. Der notwendige Luftaustauch bei dieser kostengünstigen und energieeffizienten Lüftungsart erfolgt über automatisch gesteuerte Fenster. mehr...

11. Oktober 2017

1_ebm-papst_RadiPac
Forschung&Entwicklung/Ventilatoren

EC-Technik trifft Hohlprofilschaufel: Mitteldruck-Radialventilatoren mit breitem Wirkungsgradoptimum

Bei Anwendungen in der Luft-, Klima- und Kältetechnik stellen Planer und Betreiber oft fest, dass der im Gerät verbaute Ventilator nicht so leise und energieeffizient arbeitet wie erwartet. Die Ursache dafür ist meist die Einbausituation, die Leistungsaufnahme, Luftleistung und Geräuschentwicklung negativ beeinflussen kann. Beim Ventilator sind Laufrad, Motor, Ansteuerelektronik und Gehäuse im Hinblick auf Energieeffizienz und Geräuschemission optimiert, auch die reale Einbausituation in RLT-Geräten sollte nicht außer Acht gelassen werden. mehr...

11. Oktober 2017

1_GEA_Kälteanlagen
Praxis/Kältetechnik

Ammoniak-Kälte kühlt Brauprozess: Mit natürlichem Kältemittel bis zu 50 % CO2 einsparen

Nachhaltig und ästhetisch ist die Technik im Maschinenhaus der Familienbrauerei Rapp: Das Unternehmen hat rund eine Million Euro in den Neubau seiner Kälteversorgung investiert, um die Kühlprozesse zentral, zuverlässig, sparsam und umweltfreundlich steuern zu können. Nach rund 15 Monaten Bauzeit hat die neue Anlage den Betrieb aufgenommen. Im Maschinenhaus arbeitet heute moderne Kältetechnik mit dem natürlichen Kältemittel Ammoniak (R717). mehr...

11. Oktober 2017