Fachartikel

Forum/Anlagenmonitoring

Expertendiskussion: Anlagenmonitoring – Effektiv oder Geldverschwendung?

Technische Anlagen der Kälte- und Klimatechnik werden immer komplexer und unter immer größerer Zeitnot fertiggestellt. So zumindest der Eindruck. Im Ergebnis entstehen Anlagen, die häufig nicht im optimalen Betriebszustand laufen und im schlimmsten Fall unnötige Betriebskosten verursachen. Die Phasen der Inbetriebnahme und der Anlagenoptimierung sind in den Regelungen der HOAI nicht besonders gut abgebildet. Als „Besondere Leistung“ kann die ingenieurtechnische Kontrolle des Energieverbrauchs gemäß Phase 9 der HOAI vereinbart werden. In der Praxis führt das jedoch dazu, dass zwischen dem Auftraggeber und den beteiligten Auftragnehmern (Planer und Anlagenerrichter) häufig keine Einigung über die Notwendigkeit und den Umfang des Anlagenmonitorings getroffen werden kann. mehr...

20. Juli 2017

1_Refrion_Klimakammer
Märkte & Unternehmen

Größte Anlage Europas zum Testen von Liquid Coolern: Klimakammer für Leistungstests

An seinem Hauptsitz in Talmassons (Udine/Italien) hat Refrion die größte Klimakammer Europas für Leistungstests von Liquid Coolern eingeweiht. Dabei handelt es sich um Lüftungsanlagen für die Kühlung von Prozessflüssigkeiten, die ausnahmslos in den eigenen Produktionsstätten hergestellt und in die ganze Welt exportiert werden. mehr...

20. Juli 2017

1_Daikin_dm-Markt
Märkte & Unternehmen

1.000-mal Energieeffizienz für dm-drogerie markt: Jubiläumsfiliale mit energetischem Pfiff

Inmitten Erfurts belebter Innenstadt wurde der 1.000. dm-Markt mit innovativem Haustechnikkonzept eröffnet. Die Unternehmen Daikin Airconditioning Germany GmbH, Biddle GmbH und die Hörburger AG feierten am 2. Mai 2017 den Erfolg dieses von ihnen gemeinsam mit dm-drogerie markt erarbeiteten energieeffizienten Konzepts. Die Gäste aus Wirtschaft, Verbänden und Medien erhielten eine Führung durch den dm-Markt und Einblicke in den Planungsprozess sowie die Bestandteile des Konzepts. mehr...

20. Juli 2017

Grafik_Neubauzahlen_BL_wp_2015
Märkte & Unternehmen

Neubau-Statistik 2016: Wärmepumpen-Ausbau stagniert weiter

Rund 32 % der in 2016 fertiggestellten Wohngebäude wurden mit einer Wärmepumpe ausgestattet. Der Wärmepumpen-Anteil bleibt damit stabil. Dennoch macht sich die neue Energieeinsparverordnung bemerkbar. Besonders hoch ist der Anteil der installierten Wärmepumpen im Südwesten Deutschlands. Nachholbedarf sieht der Bundesverband Wärmepumpen in den Stadtstaaten und den norddeutschen Flächenländern. mehr...

20. Juli 2017

Exergie_T_1_Abb_3_74 E_H; E_0NK E_0TK
Wissenschaft/Wärmeübertragung

Exergetische Bewertung eines CO2-Kälteprozesses mit Abwärmenutzung Teil 1: Exergieströme und exergetischer Wirkungsgrad der Wärmeübertragung

CO2-Supermarkt-Kälteanlagen dienen der Kälteerzeugung für Normal- und Tiefkühlung sowie durch Abwärmenutzung der Heiz- und Brauchwassererwärmung. Kälte- und Wärmeleistungszahl erfassen die unterschiedliche thermodynamische Wertigkeit von aufgenommenen und nutzbringend abgegebenen Wärmeströmen unzureichend. Besser geeignet dafür sind exergetische Größen, wie für einen einfachen CO2-Booster-Prozess gezeigt wird. Im ersten Teil werden Exergieströme und exergetische Wirkungsgrade bei der Wärmeübertragung berechnet. mehr...

20. Juli 2017

1_Baelz_Hummel
Titelthema/Kältemaschinen

Energiesparende Kühlung von Fertigungsmaschinen: Hummel kühlt in der Produktion mit Wärme

Produktionsprozesse, wie das im vorliegenden Fall eingesetzte Spritzgießverfahren für Kunststofferzeugnisse, erfolgen häufig unter energieintensiver Erwärmung sowie nachgeschalteter Abkühlung der Produktionsgüter und ständiger Kühlung von Fertigungsmaschinen. Der Kühlung kommt dabei eine besondere Bedeutung für die Produktqualität bei gleichzeitig hohem Kostenaufwand zu. Anstelle einer Kompressions­kältemaschine wie bisher, übernimmt bei der Firma Bänninger nun eine neue umweltfreundliche und stromsparende Absorptionskälteanlage (AKA), Typ „Hummel“, die Kühlung. mehr...

20. Juli 2017

Bild_08
Wissenschaft/Klimatechnik

Sorptionsgestütztes Klimatisierungssystem mit geothermischer Wärmesenke

Im Sommer erforderliche Kühlung und Entfeuchtung der Außenluft führt zu hohem Energiebedarf konventioneller Klimaanlagen. An der TUHH wird die Kombination eines sorptionsgestützten Klimatisierungssystems mit Erdreichwärmeübertragern untersucht. Kühlung und Entfeuchtung sind dabei im Gegensatz zu konventionellen Systemen prozesstechnisch getrennt. Der elektrische Energiebedarf des untersuchten Systems lässt sich auf Hilfsenergien beschränken, so dass dieser im Vergleich zu einem System mit Kompressionskältemaschine um bis zu 74 % reduziert wird. mehr...

23. Mai 2017

Abbildung 2 - Vergleich der lgp,h-Diagramme
Wissenschaft/Kältemittel

Untersuchung der Eignung von Kältemittelalternativen zu R-134a

Mit Hilfe einer Versuchsanlage konnte aufgezeigt werden, dass die Verwendung der Alternativen R-1234yf und R-513A anstelle von R-134a ohne Umstellung von Öl oder Ändern von Einstellungen an Reglern problemlos möglich ist. Die Druckniveaus bleiben annähernd gleich, die Heißgastemperaturen steigen. Der geringere Energieinhalt der Alternativen wird durch den höheren Massenstrom annähernd kompensiert, weshalb je nach Betrachtungsweise ein nahezu identischer Wirkungsgrad bzw. eine leicht verringerte Leistungs- zahl EER gemessen werden konnte. mehr...

23. Mai 2017

1_ebm-papst_Rendering
Forschung&Entwicklung/Ventilatoren

Ventilatoren für ölgekühlte Leistungstransformatoren: Robuste Technik für eine sichere Energieversorgung

Im Freien aufgestellt, müssen Leistungstransformatoren Wind und Wetter ebenso trotzen wie Feuchtigkeit im Regenwald, Salznebel an der Küste, Gluthitze in Wüstengebieten oder eisiger Kälte am Polarkreis. Die an den Kühlsystemen eingesetzten Ventilatoren müssen hier mitspielen. Robuste Technik, die mehrere Jahre zuverlässig und wartungsfrei arbeitet, ist hier gefragt. Jeder Transformatorenausfall hätte schließlich fatale Folgen, da die Energieversorgung nicht mehr gewährleistet wäre. mehr...

23. Mai 2017

1_ISH_Wolf_Easy Lifting
Messe/ISH 2017

Wolf auf der ISH 2017: All-in-one-Lösungen auch per Helikopter

Produktinnovationen und Ergänzungen aus den Bereichen Heizung, Klima, Lüftung, KWK bis hin zu Smart-Home-Lösungen und weiteren Services präsentierte die Wolf GmbH auf der ISH. Auf der Weltleitmesse für Gebäude-, Energie- und Klimatechnik war der Anbieter von Energiesparsystemen erneut gleich mit zwei Messeständen prominent vertreten. Dabei stand der Messeauftritt ganz im Zeichen der kürzlich erfolgten Markenneupositionierung. mehr...

23. Mai 2017